Neues Vorsorgepaket der Württembergischen

Für die Best Ager ab 50 Jahren bietet die Württembergische die neue Vorsorge „Privat 60plus“ an. Das Paket bündelt mehrere Versicherungen wie Unfall-, Haftpflicht-oder Hausratversicherung, die Versicherte nach Bedarf kombinieren können.

Die Unfallversicherung deckt beispielsweise Kosten für Pflegepersonal und Hilfe im Haushalt bis zu zwölf Monate ab. Sie übernimmt zudem Kosten bei Oberschenkelhalsbruch sowie bei Unfällen, die aufgrund von Bewusstseinsstörungen durch Medikamente passieren.

Für Schäden, die im Haushalt beschäftigten Personen passieren, die etwa einkaufen oder die Wohnung putzen, kommt die Haftpflichtversicherung auf. Sie zahlt auch für von minderjährigen Enkelkindern verursachten Schäden.

Darüber hinaus kann der Versicherungsschutz um weitere Bausteine wie den W&W-Euroland-Renditefonds, ein Pflegetagegeld, eine Wohngebäude- und eine Hausratversicherung erweitert werden. Bei einer Versicherungssumme von mindestens 10.000 Euro zahlt letztere für eine altersgerechte Renovierung der Wohnung. Zudem deckt sie Trick-, Täuschungs- und Taschendiebstahl sowie verschiedene Formen des Internetbetrugs mit bis zu 1.000 Euro ab.

Einen weiteren interessanten Baustein stellt die Sofortrente dar. Gegen Einmalbetrag können Versicherte eine lebenslange Rente mit einer Rentengarantiezeit vereinbaren.