Produkte der Woche Neues aus den Produktwerkstätten der Versicherer

Die R+V Versicherung bietet Versicherungsschutz gegen finanzielle Schäden durch das Mindestlohngesetz, der Maklerpool Wifo frischt seinen Gastro-Tarif auf und Helvetia bietet Schutz für Oldtimer- und Luxusauto-Liebhaber.

|  Drucken
R+V schützt vor finanziellen Schäden durch Mindestlohngesetz

Seit 1. Januar 2015 gilt in Deutschland das Mindestlohngesetz (Milog). Laut Gesetz haben alle, die in Deutschland arbeiten, den Anspruch auf einen Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde. Bei Verstößen drohen den Unternehmen Bußgelder bis zu 500.000 Euro sowie hohe Nachzahlungen. Im schlimmsten Fall kann das Unternehmen sogar seine Gewerbeerlaubnis verlieren.

Ein hohes Risiko für Unternehmen stellt dabei die sogenannte Auftragsgeberhaftung dar. Das bedeutet, ein Unternehmen haftet dafür, dass auch die von ihm beauftragten Subunternehmen den Mindestlohn zahlen. Hält sich das Subunternehmen nicht daran, können die Arbeitnehmer das Unternehmen verklagen. Mit zwei Bausteinen deckt der R+V Versicherungsschutz solche Schäden ab.

Der erste Baustein minimiert die Risiken nach der Auftragsgeberhaftung. R+V springt ein, wenn der Versicherungsnehmer die Differenz zum Mindestlohn nachzahlen muss. Die Unternehmer können hier zwischen Profi-Police WKV plus, Vermögensschutz-Police und der Kautionsversicherung wählen. Die Prämie orientiert sich dabei jeweils an der gewählten Versicherungssumme.

Der Milog-Rechtsschutz stellt einen Rundum-Schutz gegen die Ansprüche aus dem Milog dar. Dieser Baustein schützt vor unberechtigten Forderungen durch Arbeitnehmer. Zudem vermittelt er, wenn der Entzug der Konzession droht sowie in Straf- und Ordnungswidrigkeitsverfahren. Über den Inkasso Plus kann der Unternehmer Regresszahlungen von seinem Auftragnehmer fordern, wenn er für diesen haften muss. Allen Versicherungsnehmern steht im Rahmen des Milog-Rechtsschutzs eine Anwalts-Hotline zur Verfügung. Beim Milog-Rechtsschutz richtet sich die Prämie nach der Unternehmensgröße.

Wifo Gastro-Police geht in die zweite Runde

Der Maklerpool Wifo geht mit seiner „Gastro-Police Business“ in die zweite Runde. Mit ihr bietet er unabhängigen Versicherungsmaklern ein Deckungskonzept für die Rundum-Absicherung von Gastronomiebetrieben.

Neu bei der aufgefrischten Police ist eine Betriebshaftpflicht mit einer Deckungssumme von 5 Millionen Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Mitversichert sind auch Mietsachschäden durch Feuer bis 3 Millionen Euro sowie sonstige Mietschäden bis zu einer Million Euro.

Verderben durch einen Stromausfall Lebensmittel, deckt dies die Police bis 10.000 Euro ab. Im Schutz sind zudem Biergärten und Forderungsmanagement einbegriffen. Weitere Details finden Sie hier.

Helvetia-Schutz für Oldtimer und Luxusautos

Für ihre Besitzer sind Oldtimer und Luxusautos oft viel mehr als nur ein Beförderungsmittel. Und je seltener und wertvoller ein Auto ist, desto teurer sind Ersatzteile und Restaurierung im Schadensfall. Aus diesem Grund bietet Helvetia einen neuen Versicherungsschutz  für Oldtimer und Luxusautos an.

Das Produkt „Classic Car“ richtet sich an Oldtimer-Besitzer. Im Rahmen des Tarifs können sie individuell Voll- und Teilkasko-Bausteine absichern. Der Vollkaskoschutz  berücksichtigt eine Wertsteigerung des Wagens über die Jahre. Im Schadensfall gibt es eine Höchstentschädigungssumme, die dem geschätzten Marktwert des Wagens entspricht. Ersatzteile sind bis zu 10 Prozent des Marktwerts abgedeckt.

Die erweiterte Teilkasko deckt unter anderem den Austausch von Schlössern nach Schlüsseldiebstahl ab. Schäden durch Vandalismus, Zusammenstöße mit Tieren und Transportschäden auf der Ladefläche sind im Schutz ebenso inbegriffen.

Für Fahrzeuge, die mehr als 40.000 Euro wert sind, bietet Helvetia eine zusätzliche Leistung. Die All-Risk-Deckung deckt so alles ab, was nicht ausdrücklich ausgeschlossen ist. Mit dem Autoschutzbrief wird beispielsweise der Rücktransport in die Heimwerkstatt gesichert. Bei Ausfällen im Urlaub steht dem Besitzer zudem ein weiterer Oldtimer oder Mietwagen zur Verfügung.

Die Versicherung „Premium Car“ bietet finanziellen Schutz für Luxusautos ab einem Neuwert von 140.000 Euro. Auch hier lassen sich die Versicherungsbausteine Haftpflicht und Kasko individuell gestalten. Auslandsfahrten sind im Tarif ohne Einschränkung inbegriffen.
Pfefferminzia Event-Kalender
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen