Produkte der Woche Neues aus den Ideenschmieden der Versicherer

Es gibt Neuerungen und Verbesserungen zu folgenden Produkten: der betrieblichen Krankenversicherung der Barmenia, der Hausratversicherung der Itzehoer und HDI. Außerdem hat die Bayerische eine neue Basis-Rente gestartet, die Basler hat eine Risikoversicherung aus dem Hut gezaubert, Roland bietet nun einen Schutzbrief für Cyber-Risiken und Standard Life ist mit einer neuen fondsgebundenen Lebensversicherung an den Start gegangen.

12.06.2017 16:40  Drucken

Standard Life legt neue fondsgebundene Lebensversicherung auf

Die neue fondsgebundene Rente der Standard Life mit dem Namen „Weit Blick“ dreht sich hauptsächlich um die Themen „Erben und Schenken“. Kunden mit einem frei verfügbaren Vermögen von 25.000 bis 5 Millionen Euro können es in Form eines Einmalbeitrags anlegen.

Mit der „Family Option“ können Versicherungsnehmer frühzeitig ihr Vermögen zwischen den Generationen übertragen, indem sie ihren Vertrag auch mit zwei Versicherungsnehmern und/oder zwei versicherten Personen ausgestalten können. Für diese Vermögensübertragung zu Lebzeiten sind weder notarielle Beurkundungen noch spätere testamentarische Aktualisierungen notwendig.

Bei Weit Blick gibt es einen flexiblen Auszahlungsplan mit verschiedenen Varianten: viertel-, halb- oder jährliche Zahlungen.

Außerdem gibt es einen Todesfallschutz. Die eingeschlossene Todesfallleistung wird bis zu einem Betrag von 2,5 Millionen Euro ohne Risikoprüfung angeboten.

Die Fondsauswahl besteht aus Fonds der Standard-Life-Gruppe wie den Multi-Asset-Fonds der drei My-Folio-Fondsfamilien oder Absolute-Return-Strategien. Einmal pro Monat können die Kunden kostenlos in andere Fonds umschichten.

Am Anfang besteht außerdem die Möglichkeit, dass das Vermögen später von einem risikoärmeren Fonds in die gewünschte Fondsauswahl umgeschichtet wird. Damit sollen Anleger anfangs vor plötzlichen starken Einbrüchen an den Aktienmärkten geschützt werden.

Barmenia erweitert Angebot in der betrieblichen Krankenversicherung

Die Barmenia Krankenversicherung hält seit Mai einige Erweiterungen in der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) parat.

Der Tarif Zahn-Vorsorge umfasst die Kostenübernahme für eine professionelle Zahnreinigung pro Kalenderjahr. Es existiert keine Summen- beziehungsweise Höchstbegrenzung.

Der Tarif Manager-Vorsorge beinhaltet ein Vorsorgepaket für Manager, Führungskräfte und Spezialisten einmal alle zwei Kalenderjahre. Den Arzt-Termin-Service für einen Gesundheits-Check-Up übernimmt der Versicherer ebenfalls. Der Dienstleister Teleclinic vermittelt ein medizinisches Versorgungszentrum mit Terminvereinbarung für Manager. Ebenso leistet der Tarif zu für einen Gesundheits-Check-Up und die Teilnahme am Gesundheits-Coaching.

Über den Tarif Telemedizin kann der Kunde alle Leistungen der Teleclinic unbegrenzt nutzen. Hauptleistung ist die telemedizinische Beratung durch Ärzte per Computer, Video oder Telefon. Dies gilt auch für Fachärzte, sofern erforderlich.

Die Bayerische startet Basis-Rente

Neuigkeiten im Altersvorsorge-Angebot der Bayerischen: Ab sofort gibt es das Fondsprodukt Basis-Rente Aktiv. Im Fokus steht hier die Ruhestandsplanung.

Kunden haben das Recht, den Vertrag zu pausieren und erhalten auch danach weiterhin den garantierten Rentenfaktor. Außerdem gelten hier die Rechnungsgrundlagen, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültig waren. Bei bei Tod eines Elternteils in der Ansparphase bekommen die Kinder das vorhandene Guthaben in Form einer abgekürzten Leibrente vollständig ausgezahlt.

Als Kunde kann man außerdem seine Anlage frei wählen. Man kann dabei zwischen drei Tarif-Angeboten entscheiden: Chance, Wachstum oder Sicherheit. Die Fonds bestehen aus jeweils 3 vermögensverwaltenden Fonds von Flossbach von Storch und Blackrock, 5 Indexfonds von Dimensional sowie 14 ETFs und 8 gemanagten Fonds unterschiedlicher strategischer Ausrichtung.

Itzehoer verbessert Hausratversicherung

Die Itzehoer hat ihre Hausratversicherung erneuert und verbessert – besonders im Hinblick auf Gegenstände, die man im Sommer braucht. Gartenmöbel und -geräte sind nun je nach Produktvariante mitversichert. Das gilt auch für Wäsche, die von der Leine gestohlen wird. Auch kann man zusätzlich einen Schutz gegen Sturm- und Hagelschäden abschließen.

Es gibt drei Produktvarianten: die günstige Variante „Pur“, die die Grundrisiken abdeckt, sowie die Varianten „Komfort“ und „Top“ mit umfassenderen Leistungsinhalten.

Zu den neuen Leistungserweiterungen zählen je nach Variante beispielsweise Schäden durch Trickdiebstahl sowie durch den Missbrauch von Kredit-, Scheck- und Kundenkarten, die durch einen Einbruchdiebstahl abhandengekommen sind. Auch Vermögensschäden beim privaten Online-Banking sind jetzt versichert.

In der Produktvariante Top übernimmt der Versicherer außerdem auch die Kosten für eine psychologische Behandlung nach einem Einbruchdiebstahl, Raub oder einem großen Brandschaden.

Pfefferminzia HIGHNOON