Die Continentale Lebensversicherung hat daher ihre Berufspalette um rund 300 Handwerksjobs „mit Zukunft“ erweitert. © picture alliance/Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa
  • Von Redaktion
  • 08.11.2019 um 05:26, aktualisiert am 08.11.2019 um 04:29
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 02:50 Min

Die Württembergische hat einen neuen Baustein in ihrer Hausratversicherung, Freeyou hat eine digitale Autoversicherung gestartet, die Knappschaft bietet ihren Kunden bald die elektronische Patientenakte an, die Continentale setzt auf Handwerksberufe mit Zukunft, bei der Versicherungskammer gibt es eine neue Risikolebensversicherung und das Finanzportal24 hat seine Software nun in die Cloud überführt.

Neuer Baustein in der Hausratversicherung der Württembergischen

Das tägliche Leben wird immer digitaler – ob es das Bezahlen per Smartphone oder der Umgang mit Passwörtern im Internet ist. Deshalb bietet die Württembergische nun den neuen Baustein „Cyber Plus“ in ihrer Hausratpolice an. Er ist eine Weiterentwicklung des Bausteins „Betrug und Cyber“. Unter anderem sind folgende Leistungen enthalten:

  • Online-Kontobetrug bis 15.000 Euro bei Schäden durch Schadsoftware oder Identitätsmissbrauch (Phishing, Pharming, Skimming) für Bank- und Kundenkonten oder elektronische Bezahlsysteme
  • Online-Einkäufe bis 5.000 Euro, bei Nicht-Lieferung oder Lieferung falscher, beschädigter oder zerstörter Ware
  • Betrug durch Dritte bei Online-Verkäufen bis 5.000 Euro
  • Kosten für Datenrettung bis 1.000 Euro
  • Kosten für Datenlöschung bis 1.000 Euro
  • Psychologische Erstberatung bei Cyber-Mobbing bis 1.000 Euro
  • Telefonische Rechtsberatung im Versicherungsfall

Freeyou und die GAV kooperieren für digitale Autoversicherung

Das Kölner Versicherungsstartup Freeyou hat für ein neues Projekt mit der GAV Versicherung zusammengearbeitet und eine rein digitale Kfz-Haftpflichtversicherung auf den Markt gebracht. Auch eine Teil- oder einer Vollkasko bieten die Kooperationspartner gemeinsam an. Der Vorteil an der digitalen Police soll sein: eine Schadensregulierung innerhalb von 24 Stunden. Auch lässt sich der Vertrag monatlich kündigen. Und: Für jede Anmeldung im Kundenportal wird ein bienenfreundlicher Baum in Deutschland gepflanzt – als Ausgleich fürs Klima.

Elektronische Patientenakte bei der Knappschaft

Ab dem 1. Januar 2021 können Krankenversicherte bei der Knappschaft ihre Patientenakte digital und jederzeit einsehen. Dafür arbeitet der Versicherer mit der IT-Firma IBM zusammen. „Gemeinsam arbeiten wir ab sofort daran, die elektronische Verfügbarkeit von Informationen, Daten und Dokumenten zu einer Erfolgsstory für die Versicherten zu machen“, erklärt Knappschaft-Chefin Bettina am Orde.

Continentale versichert Handwerksberufe mit Zukunft

Wer im Job handwerklich aktiv ist, setzt sich täglich einem hohen Berufsunfähigkeitsrisiko aus und sollte sich entsprechend absichern. Die Continentale Lebensversicherung hat daher ihre Berufspalette um rund 300 Handwerksjobs mit Zukunft erweitert. Das Besondere an den Tarifen:  Bei der Continentale kann der Kunde unter anderem beliebig oft und unbegrenzt die Beitragsdynamik aussetzen. Zudem gibt es viele Nachversicherungsgarantien. Darüber hinaus lässt sich der Premium-BU-Schutz mit Upgrade-Paketen – dem Karriere-, Pflege- und Plus-Paket – anpassen. Und: Meister mit eigenem Handwerksbetrieb können ihren Mitarbeitern bei der Continentale über eine betriebliche Altersversorgung ebenfalls eine BU-Vorsorge anbieten.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!