Die Gothaer verbessert ihre Berufshaftpflicht für Architekten und Bauingenieure. © Pixabay
  • Von Redaktion
  • 07.06.2019 um 17:09
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 03:35 Min

Die Gothaer verbessert ihre Berufshaftpflicht für Architekten und Bauingenieure, Helvetia startet eine Allgefahrenversicherung für wertvollen Privatbesitz, die Dortmunder Lebensversicherung sichert wichtige Alltagsfähigkeiten ab, Bayerische und LVM steigen ins Geschäft mit E-Scooter-Versicherungen ein und Hiscox erweitert die Managerhaftpflichtversicherung.

Gothaer verbessert Berufshaftpflicht für Architekten und Bauingenieure

Die Gothaer hat ihre Haftpflichtversicherung für Architekten und Bauingenieure verbessert. „So zum Beispiel bei Schäden durch Asbest, BIM-Projekten, Tätigkeiten für einen verbundenen Bauträger, der Lieferung von Baustoffen, der Verlängerung von Gewährleistungsfristen, der Abweichung von den anerkannten Regeln der Bautechnik, dem Einsatz von Drohnen und vielem mehr. Besonders interessant für Neukunden ist die beitragsfreie Bedingungs- und Summendifferenzdeckung ab Antragseingang bis zum Beginn der Versicherung“, sagt Guido Braschoß, Produktmanager Haftpflicht bei der Gothaer Allgemeinen Versicherung.

Helvetia startet Allgefahrenversicherung für wertvollen Privatbesitz

Seit dem 1. Juni bietet die Helvetia in Deutschland einen erweiterten Versicherungsschutz für hochwertigen Hausrat, Kunst- und Wertsachen ab einem Gesamtwert von 400.000 Euro an. Helvetia Artas Home ist eine weltweit geltende All-Risk-Versicherung, die den Versicherungsschutz von acht Vertragsarten kombiniert: Hausratversicherung inklusive Elementarversicherung, Kunst- und Sammlungsversicherung, private Schmuck- und Pelzsachenversicherung, Musikinstrumentenversicherung, Fotoapparateversicherung, Jagd- und Sportwaffenversicherung, Reisegepäckversicherung und Glasversicherung.

Mitversichert sind auch Kunstwerke, die sich auf einem Transport oder beispielsweise in einer Restaurierungswerkstatt befinden, auch Wertgegenstände im Büro des Versicherungsnehmers können optional eingeschlossen werden. Mit der integrierten Außenversicherung sind Hausrat und Reisegepäck, wie auch das Tragerisiko für Schmuck und Uhren, weltweit abgesichert. Feriendomizile können in weiten Teilen Europas ebenfalls versichert werden.

Neu sind unter anderem die umfassendere pauschale Mitversicherung von Gegenständen, wie zum Beispiel hochwertige Sportausrüstungen, E-Bikes oder Jagd- und Sportwaffen. Ebenfalls neu ist, dass bei versicherten Schäden ab 10.000 Euro und bei Kunstgegenständen ab sofort der Selbstbehalt entfällt.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!