Produkte der Woche Neues aus den Ideenschmieden der Versicherer

Die DEVK hilft ihren Versicherten jetzt auch im Deep Web, die Nürnberger hat ihre Leistungen in allen Risiko-Schutz-Kategorien verbessert und HDI und Universa haben an ihren Altersvorsorge-Angeboten gefeilt.

|  Drucken
DEVK schützt Versicherte im Deep und Dark Web

Seit Januar bietet die DEVK mit ihrer Rechtsschutz-Police nicht nur Identitätsschutz im Internet, sondern auch im Dark Web und Deep Web an – das sind Teile des Internets, die schwieriger zugänglich und für Außenstehende kaum sichtbar sind. Versicherte mit Premiumschutz können außerdem über „ID-Protect“ des Dienstleisters Affinion International beobachten lassen, ob und wie sich persönliche Daten in solchen Netzen verbreiten.

Auch neu ist die Kooperation mit dem Online-Portal Freenet, die es Kunden ermöglicht, Dateien verschlüsselt in einer Cloud zu speichern. Kunden mit Premium-Schutz haben nun Zugang zu einem Datentresor.

Freenet speichert die Dateien verschlüsselt an zentraler Stelle in deutschen Rechenzentren. So sind sie jederzeit vor Verlust geschützt und man kann sie verwalten und mit anderen teilen. Mit der DEVK Rechtsschutz-App können Versicherte dann vom Smartphone oder Tablet aus auf diese Daten-Cloud zugreifen.



Der Premium-Rechtsschutz bietet zudem Unterstützung für Opfer von Mobbing im Internet, bei rufschädigenden Falschinformationen, manipulierten Bildern oder privaten Urheberrechtsverstößen im Internet.

Neu ist auch ein Online-Vertrags-Check im privaten Bereich: Wer prüfen möchte, ob sich in einem Vertrag nachteilige Klauseln befinden, kann ihn über die Online-Rechtsberatung checken lassen.

Nürnberger verbessert Leistungen im Risiko-Schutz

Kunden der Nürnberger können in Zukunft zwischen zwei Produktlinien im Risiko-Schutz wählen: Kompakt und Komfort. Der Baustein Komfort-Plus bietet weitere Leistungsergänzungen zu den Komfort-Produkten.

In der Hausratversicherung Komfort sind künftig beispielsweise Phishing-Schäden beim Online-Banking und der Kunden-, Scheck- und Kreditkartenmissbrauch mitversichert. Außerdem gibt es viele neue Leistungsgrenzen: zum Beispiel für Trickdiebstahl aus der Wohnung, Diebstahl aus dem Kraftfahrzeug, einfachen Diebstahl von Gartenmöbeln und Garteninventar, Hotel- und Umzugskosten sowie für Datenrettungskosten.

In der Wohngebäudeversicherung Komfort sind jetzt Ableitungsrohre beitragsfrei bis 5.000 Euro mitversichert. Dies gilt auch für den Baustein Komfort-Plus, in dem die Entschädigungssumme 20.000 Euro beträgt. Grobe Fahrlässigkeit ist ebenfalls bis zur jeweiligen Versicherungssumme mitversichert.

In der Privat-Haftpflichtversicherung Komfort hat die Nürnberger die Versicherungssumme für Personen-, Sach- und Vermögensschäden auf 50 Millionen Euro erhöht. Außerdem sind auch wie Drohnen und Modellflugzeuge bis zu einem bestimmten Gewicht mitversichert. Schäden durch elektronischen Datenaustausch deckt das Komfort-Produkt bis zur Versicherungssumme ab.

Die Unfallversicherung Komfort bietet künftig auch Versicherungsschutz bei Unfällen durch Übermüdung, Einschlafen und Erschrecken. Außerdem sind Unfälle durch Alkoholeinfluss mit drin – allerdings erst bei Konsum ab 18 Jahren.

HDI erweitert Altersvorsorge-Palette

Der Lebensversicherer HDI hat zum 1. Januar 2017 die Two-Trust Produktfamilie um „Two-Trust Fokus“ erweitert. In der Privatrente sind 80 Prozent der eingezahlten Beiträge garantiert. Bei der Direktversicherung kann eine höhere Garantie vereinbart werden. Steigt das Guthaben während der Laufzeit über die Beitragsgarantie, kann dieser Stand abgesichert werden.

Das Wertsicherungsportfolio der Police, das „High Constant Portfolio (HCP)“, investiert in internationale Aktienmärkte. Je nach Situation am Kapitalmarkt können auch Anleihen hinzukommen. Bei der Kapitalanlage setzt HDI auf die Konzernschwester Talanx Asset Management.

Kunden können „Two-Trust Fokus“ außerdem um eine Berufsunfähigkeitsversicherung ergänzen. Zudem ist innerhalb der Privatrente auch eine Absicherung bei Pflegebedürftigkeit möglich. Mit der Option „Extra“ erhöht sich die Altersrente bei Eintritt der Pflegebedürftigkeit ab Rentenbeginn.

Universa baut Rürup-Rente aus

Da sich zum Jahresbeginn die Rahmenbedingungen bei der Rürup-Rente verändert haben, hat auch die Universa ihre fondsgebundene Rürup-Police verbessert.

Kunden können in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern. Außerdem wurden zwei neue Indexfonds (ETFs) aufgenommen.

Den Rentenbeginn können Kunden zwischen 62 und 85 Jahren frei wählen. Während der Sparphase sind jederzeit flexible Sonderzahlungen bis zur steuerlichen Höchstgrenze möglich.
Pfefferminzia Event-Kalender
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen