Fröhliche Rentner im Garten: Die Rente mit 63 ist nach wie vor sehr beliebt. © Menschen Foto erstellt von prostooleh - de.freepik.com
  • Von Karen Schmidt
  • 25.01.2022 um 14:58
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:30 Min

Die Rente mit 63 ist nach wie vor beliebt. Rund 1,74 Millionen Bundesbürgerinnen und -bürger haben sich für den früheren Ruhestand ohne Abschläge entschieden. Das sind deutlich mehr, als es die Politik erwartet hat.

Von der Rente mit 63 machen mehr Bundesbürgerinnen und -bürger Gebrauch, als es der Staat erwartet hat. So hat die Deutsche Rentenversicherung im vergangenen Jahr mit 254.337 zwar 2,5 Prozent weniger neue Anträge bewilligt als im Vorjahr.

Seit 2015 aber haben sich aber insgesamt 1,74 Millionen Deutsche für die abschlagsfreie frühere Rente entschieden – und das sind etwa 340.000 mehr, als die Bundesregierung vermutet hat. Über diese Zahlen berichtet die Zeitung „Bild“.

Und weiter: Im Schnitt sind die Renten 1.547 Euro hoch. Die Gesamtausgaben für die Rente mit 64 würden im Frühjahr daher erstmals die Marke von 3 Milliarden Euro pro Monat knacken.

autorAutorin
Karen

Karen Schmidt

Karen Schmidt ist seit Gründung von Pfefferminzia im Jahr 2013 Chefredakteurin des Mediums.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!