Makler können für die Beratung jederzeit Simulationsbeispiele zur Beitragsentwicklung mit Familie anfordern. © Haus Foto erstellt von gpointstudio - de.freepik.com
  • Von Redaktion
  • 07.12.2020 um 14:01
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:45 Min
WERBUNG

Mit dem etablierten Tarif uni-intro|Privat® 300 der uniVersa Krankenversicherung können Makler auf ein hochwertiges und individualisierbares PKV-Angebot für ihre Kunden zurückgreifen.

Die private Krankenvollversicherung ist für Berater ein attraktiver und lukrativer Markt. Seit zwei Jahren wechseln wieder mehr Menschen aus der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) in die Private Krankenversicherung (PKV) als umgekehrt. So entschieden sich 146.800 Versicherte im vergangenen Jahr für einen Wechsel in die PKV-Vollversicherung. Der Trend ist verständlich, denn die PKV bietet für viele Zielgruppen die bessere Alternative: Die Beiträge steigen weniger stark als in der GKV, die Versorgung ist qualitativ besser bei frei wählbaren und garantierten Leistungen. PKV-Tarife mit Alterungsrückstellungen verhindern zudem, dass der Beitrag durch das Älterwerden steigt.

Die uniVersa bietet mit der bereits seit 2005 am Markt eingeführten Produktlinie intro|Privat® ein überzeugendes Angebot, das kontinuierlich optimiert wurde. Über drei Zusatzbausteine kann der PKV-Schutz individuell ausgestaltet werden. Als Besonderheit gibt es aktuell eine Beitragsgarantie: So bleibt der Tarif uni-intro|Privat® 300, die drei Zusatzbausteine, das Krankentagegeld und die Pflegepflichtversicherung in allen Eintrittsaltern bis mindestens 31.12.2021 beitragsstabil. Bei einem Eintrittsalter mit 30 Jahren erhält man das Komplettpaket der uniVersa inklusive einem Krankentagegeld ab dem 43. Tag mit einem Tagessatz von 140 Euro bereits für 459,17 Euro monatlich und damit für knapp die Hälfte des durchschnittlichen monatlichen GKV-Höchstbeitrages, der zum Jahreswechsel voraussichtlich auf 928,80 Euro steigt.

Die uniVersa-Tarife belegen in Online-Vergleichsrechnern wie KV-Lux auch mit verschiedenen Eintrittsaltern jeweils Spitzenplätze. Makler können für die Beratung jederzeit Simulationsbeispiele zur Beitragsentwicklung mit Familie sowie reale Vertragsbeispiele von uniVersa-Bestandskunden anfordern. Als Deutschlands ältester privater Krankenversicherer verfügt die uniVersa über 177 Jahre Erfahrung, die sich in hochwertigen Produkten, einer langfristigen Tarifpolitik und einem branchenweit führenden Tarifwechselrecht und -service niederschlägt. Durch die Rechtsform des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit verbleiben sämtliche Gewinne im Unternehmen und sichern die Unabhängigkeit.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Highlights der Kombination uni-intro|Privat® 300, uni-ZZ, uni-ZF und uni-SZ II plus
  • Jährliche Selbstbeteiligung nur 300 Euro
  • Direktkonsultation von Fachärzten – Entfall Hausarztprinzip
  • Stationär bessere Unterbringung im Zweibettzimmer inklusive Chefarztbehandlung
  • 100 Prozent Erstattung für Zahnbehandlung
  • 80 Prozent Erstattung für Zahnersatz (auch Implantate) und Kieferorthopädie ohne tarifliche Preis-/Leistungsverzeichnisse
  • Bis zu sechs Monate Beitragsfreiheit nach einer Entbindung

 

Top-Service für Vertriebspartner
  • Direkter Kontakt zu unterschriftsberechtigten Mitarbeitern ohne vorgeschaltetes Callcenter
  • Bearbeitungsgarantie für eingereichte Anträge in der Regel innerhalb von 24 Stunden
  • Kompetente Ansprechpartner mit Entscheidungsbefugnis auch für Risikovoranfragen
  • Angebotssystem UWE-KV-online (auch als App verfügbar)
  • BE|flex-Rechner – zur Berechnung des individuellen Beitragsaufwands für die Beitragsentlastungskomponente unter Berücksichtigung möglicher Steuereffekte/Arbeitgeberzuschüsse
  • Umfangreiche Weiterbildungs- und Zertifizierungsangebote
  • Know-how-Unterstützung bei Spezial- und Grundsatzfragen zu GKV und PKV
  • Top Angebots-/Vergleichsservices vor Ort durch uniVersa-Landesdirektionen und Maklerbetreuer
kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!