Private Krankenversicherung› zur Themenübersicht

Private Krankenversicherung So haben sich die PKV-Beiträge entwickelt

Während die Beiträge der PKV-Versicherten in den Jahren 2010 und 2011 noch um 5,7 und 3,6 Prozent nach oben gingen, fiel laut PKV-Verband der Anstieg in den Folgejahren deutlich moderater aus. Wo der durchschnittliche Monatsbeitrag aktuell liegt und wie er sich entwickeln könnte.

| , aktualisiert am 09.11.2015 09:11  Drucken
236 Euro – so viel zahlte im Jahr 2014 ein Durchschnittsversicherter in der privaten Krankenvollversicherung (PKV). Damit hat sich das Beitragsniveau seit 2012 quasi nicht verändert.

Allerdings mehren sich die Stimmen in der Branche, dass das nicht so weitergehen könne. So berichtet aktuell das Versicherungsjournal, das immer mehr private Krankenversicherer den Rechnungszins nicht halten könnten, mit dem sie einst kalkuliert haben. Betroffen seien davon bereits 17 PKV-Anbieter die zusammen zirka 5,2 der knapp 9 Millionen PKV-Kunden versichert haben.

Aus diesem Grund fordert der Verband der privaten Krankenversicherung in dem Bericht, die Beiträge in der PKV an das Niedrigzinsumfeld anzupassen. Da die Unternehmen jedoch aktuell über verhältnismäßig hohe Rückstellung für Beitragsrückerstattungen (RfB-Mittel) verfügen sollen, sieht die Politik hingegen keinen Handlungsbedarf.

„Nach Auffassung der Bundesregierung hat sich das gesetzliche Verfahren, mit dem das Erfordernis eine Beitragserhöhung festgestellt wird, bewährt“, zitiert das Versicherungsjournal das Bundesfinanzministerium. Demnach wolle man aktuell daran auch nichts ändern.

NK-Tarif der Halleschen
Werbung

Sterne

Mit dem Vollversicherungstarif NK bietet die Hallesche individuellen Schutz, der seit 25 Jahren für stabile Beiträge steht - und somit auch für Ihre Kunden planbar bleibt.

Informationen zum Produkt lesen Sie hier.

Weitere Tarifdetails finden Sie hier.
KV-Navi
Werbung

Sterne

Systemcheck: GKV oder PKV? Die wichtigsten Fragestellungen, die Ihren Kunden helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Mehr dazu lesen Sie in der KV-Navi-Broschüre.
Angebote online berechnen
Werbung

Sterne

Sie möchten Ihren Kunden Tarifvorschläge berechnen oder Anträge mit allen VVG-Unterlagen schnell & einfach erstellen?

Zum Online-Service.
Vermittlerportal
Werbung

Sterne

Hier finden Sie aktuelle Infos aus der Krankenversicherung.
Rechnungs-App
Werbung

Sterne

Arztrechnungen zusenden? Das geht auch schnell und unkompliziert: Über die Rechnungs-App der Hallesche können Ihre Kunden Rechnungen direkt einscannen und an die Hallesche senden.

Hier geht es zur App.