Christoph Meurer ist mit Wirkung zum 1. Juli 2020 als stellvertretendes Mitglied in den Vorstand der Itzehoer Versicherungen berufen worden. © Itzehoer
  • Von Karen Schmidt
  • 03.07.2020 um 12:49
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 02:10 Min

Christoph Meurer verstärkt den Vorstand der Itzehoer, die VHV führt die Vorstandsressorts Finanzen und Risk & Solvency zusammen, Helvetia hat ein neues Team für den Bereich Raumfahrt gegründet, Uwe Stein ist neuer IT-Direktor der Verti und Detlef Frank wird Teil des Vorstands der Huk-Coburg Rechtsschutz.

Christoph Meurer verstärkt Vorstand der Itzehoer

Christoph Meurer ist mit Wirkung zum 1. Juli 2020 als stellvertretendes Mitglied in den Vorstand der Itzehoer Versicherungen berufen worden. Als Generalbevollmächtigter gehörte der 44-Jährige bereits seit dem vergangenen Herbst zur Geschäftsleitung des Unternehmens.

Zuvor war Meurer Geschäftsleitungsmitglied der deutschen Niederlassung des englischen Direktversicherers Admiral Direkt, deren deutsches Kfz-Direktgeschäft die Itzehoer im Jahr 2011 übernommen hatte.

Apropos Admiral Direkt: Stephanie Adolpffs ist zum 1. Juli 2020 zur neuen Geschäftsführerin für die Leistungsbearbeitung der Admiraldirekt.de GmbH berufen worder. Bereits seit November 2018 leitet die 48-Jährige die Abteilung Leistungsbearbeitung Direkt der Kölner Direktvertriebsgesellschaft der Itzehoer Versicherungen. Nun tritt sie die Nachfolge von Matthias Räfler an, der sich wieder seiner Haupttätigkeit, der Schadenbearbeitung der Itzehoer Versicherungen in der Hauptverwaltung des Konzerns, widmen und zukünftig neben den Sparten Kraftfahrt, Haftpflicht und Unfall zusätzlich die Schadenbearbeitung der Itzehoer Sachsparte verantworten wird.

Stephanie Adolpffs führt die Admiraldirekt.de GmbH künftig gemeinsam mit Thomas Vogel, der als Sprecher der Geschäftsführung unverändert zuständig bleibt für Vertrieb, Betrieb und Marketing des Unternehmens.

VHV-Vorstand für das Finanzressort tritt in den Ruhestand

Der VHV-Vorstand für Risikomanagement, Sebastian Stark, hat mit Wirkung zum 1. Juli 2020 zusätzlich die Verantwortung für das Finanzressort übernommen. Der bisherige Finanzvorstand, Peter Rainer, ist nach 19 Jahren bei der VHV Ende Juni in den Ruhestand getreten.

Mit diesem Schritt werden das Finanzressort und das Ressort Risk & Solvency zu einem Ressort Finanzen und Risikomanagement zusammengeführt. Stark ist seit 2019 Vorstand für das Risikomanagement. Zuvor verantwortete er seit 2014 die Abteilung Konzernbetriebswirtschaft und Risikomanagement der VHV Gruppe.

Helvetia mit neuem Team für den Bereich Raumfahrt

Die Helvetia bietet ab Juli als Teil der Markteinheit Specialty Lines CH & International Versicherungslösungen im Bereich der Raumfahrtversicherung (Space) an. Der Versicherer konzentriert sich dabei auf Deckungen für Flüge von Trägerraketen (Launch) und den Betrieb von Satelliten im Orbit. Angeboten wird ein Versicherungsschutz bis 25 Millionen US-Dollar.

Das neue Team wird von Jan Schmidt geleitet. Er stößt von Swiss Re Corporate Solutions zur Helvetia und verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Raumfahrtversicherung.

autorAutorin
Karen

Karen Schmidt

Karen Schmidt ist seit Gründung von Pfefferminzia im Jahr 2013 Chefredakteurin des Mediums.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!