Porträts und Persönlichkeiten Personalien der Woche

Der Vorstandssprecher der Dialog soll Vertriebsvorstand der Gothaer werden, ein Vorstand verlässt die LVM Versicherung und bei der Advocard Rechtsschutzversicherung steht ein Personalwechsel an.

| , aktualisiert um 17:19  Drucken
Dialog-Vorstandssprecher soll zur Gothaer wechseln

Oliver Brüß, Vorstandssprecher der Generali-Tochter Dialog soll zur Gothaer Versicherung wechseln. Laut unbestätigten Meldungen wird er dort zum Jahreswechsel seinen Posten als Vertriebsvorstand antreten.

Wir haben bei der Gothaer nachgefragt: „Wir können das leider zum jetzigen Zeitpunkt nicht kommentieren. Richtig ist, dass Hartmut Nickel-Waninger mit Erreichen der vertraglich festgelegten Altersgrenze von 62 Jahren im August 2016 nach zehn Jahren im Vorstand und neun Jahren als Vertriebsvorstand als Vorstand der Gothaer ausscheidet“, so eine Pressesprecherin. Auch die Pressestelle der Dialog wollte dies nicht kommentieren.

Seine berufliche Laufbahn startete Brüß 1986 bei der Colonia Nordstern Versicherung. Danach war er Direktor des BHW Konzerns. Seit 2005 hatte er verschiedene Positionen bei der Generali Gruppe inne. Er war unter anderem Vorstand der Advocard Rechtsschutzversicherung und der Central Krankenversicherung sowie Vorstandssprecher der Volksfürsorge.

Vorstandswechsel bei Advocard

Auch bei einem weiteren Generali-Unternehmen, der Advocard Rechtsschutzversicherung, stehen personelle Veränderungen an. Der für Vertrieb, Marketing und Projektentwicklung zuständige Vorstand, Christian Vogl, verlässt am 1. September 2015 auf eigenen Wunsch das Unternehmen. Er will sich neuen Aufgaben außerhalb des Konzerns widmen.

Seine Nachfolge tritt Monika Sebold-Bender an. Dazu wird sie weiter ihre Funktion im Vorstand der Generali innehaben. Gleichzeitig gibt es eine neue Ressortaufteilung. So wird Monika Sebold-Bender künftig für die Bereiche Produkte, Underwriting und Pricing zuständig sein. Die Ressorts Schaden und Vertrieb übernimmt Vorstandssprecher Peter Stahl.

Vorstand verlässt die LVM

Volker Heinke, Vorstandsmitglied der LVM Gruppe, scheidet zum 31. August 2015 aus dem Unternehmen aus. Er wechselt zur Provinzial Rheinland. Dort wird er ab 1. Oktober den Posten des Finanzvorstands übernehmen.

Heinke wechselte 2011 vom Vorstand der Kirchlichen Versorgungskassen KZVK/VKPB in Dortmund zur LVM-Gruppe in Münster. Dort war er als Finanzvorstand für Asset Liability Management, Finanzdienstleistungen, Immobilien, Portfolio Management, Rechnungswesen und die Augsburger Aktienbank zuständig.

Das Finanzressort der LVM wird bis auf Weiteres Rainer Wilmink übernehmen. Wilmink ist seit 2013 für die Gruppe tätig. Seit 2014 ist er im Vorstand für die Kranken-, Lebens- und Unfallversicherung zuständig.
Pfefferminzia HIGHNOON