Carlos Nagore ist neuer Vorstand der Verti Versicherung. © Verti
  • Von Redaktion
  • 26.03.2019 um 10:48
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:45 Min

Die Verti Versicherung hat ein neues Vorstandsressort geschaffen und besetzt, und bei der Versicherungskammer Bayern gibt es einen Nachfolger für den Bald-Ruheständler Harald Benzing.

Verti schafft neues Vorstandsressort

Carlos Nagore ist neuer Vorstand der Verti Versicherung. Der 51-Jährige übernimmt in der neugeschaffenen Funktion das Ressort Produkt. Der Vorstand der Verti besteht damit künftig aus José Ramón Alegre (Vorstandsvorsitzender), Christian Paul Sooth (Finanzvorstand) und Carlos Nagore (Produktvorstand).

Nagore ist seit 1992 mit wechselnden Aufgaben und Verantwortungsbereichen im Mapfre-Konzern tätig, davon seit Januar 2016 als technischer Direktor und Leiter des Bereiches Produktmanagement und Underwriting der Verti Versicherung.

In dieser Funktion ist er als leitender Angestellter seit Januar 2016 Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung. Der gebürtige Spanier und deutschsprachige Jurist leitete außerdem von 2015 bis 2017 das Projekt zur Umfirmierung von der Direct Line Versicherung in die Verti Versicherung.

Neues Vorstandsmitglied für die Versicherungskammer Bayern

Andreas Kolb wird zum 1. Juni neues Vorstandsmitglied für die Kranken- und Reiseversicherung bei der Versicherungskammer Bayern. Der 51-Jährige folgt auf Harald Benzing, der zum 31. Mai 2019 in den Ruhestand tritt.

Kolb gehört den Vorständen der Kranken- und Reiseversicherung (Bayerische Beamtenkrankenkasse, UKV – Union Krankenversicherung und URV – Union Reiseversicherung) seit 2016 an. Der diplomierte Verwaltungswirt besetzte seit 1990 Fach- und Führungspositionen im Konzern Versicherungskammer.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!