Von links: Marco Seuffert, BVK, Tobias Bladau, Berlin Direkt, Florian Meurs und René Billing, beide DA Direkt. © BVK/Berlin Direkt/DA Direkt
  • Von Karen Schmidt
  • 20.05.2022 um 14:19
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:50 Min

Der BVK hat einen neuen Vizepräsidenten gewählt und die beiden Direktversicherer DA Direkt und Berlin Direkt berufen neue Vorstände und Führungskräfte.

Marco Seuffert zum neuen BVK-Vizepräsidenten gewählt

Marco Seuffert ist neuer Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK). Der bisherige Amtsinhaber Ulrich Zander kandidierte nach 20 Jahren im BVK-Präsidium nicht mehr für eine weitere Amtszeit in dem fünfköpfigen Gremium.

Der 44-Jährige Seufert setzt sich seit den 2000er Jahren in verschiedenen Organisationen für die Belange des Berufsstands der selbstständigen Versicherungskaufleute in herausgehobenen Positionen ein: Im Präsidialrat des BVK arbeitet er seit 2008 mit und unterstützt das BVK-Präsidium in seiner Arbeit.

Zur gleichen Zeit wurde er zum Vorstandsmitglied des Arbeitskreises Vertretervereinigungen der Deutschen Assekuranz (AVV) gewählt, den er seit 2013 als Vorsitzender leitet. Marco Seuffert ist zudem seit 2003 im Vorstand des Interessenverbandes hauptberuflicher Versicherungsvertreter der Zurich Gesellschaften (IVZ) und führt diesen Verband seit 2011.

Das BVK-Präsidium besteht künftig aus BVK-Präsident Michael H. Heinz und den Vizepräsidenten Gerald Archangeli, Marco Seuffert, Andreas Vollmer und dem geschäftsführenden Präsidiumsmitglied und Hauptgeschäftsführer Wolfgang Eichele.

Mehr zum ThemaMehr zum Thema
Porträts und Persönlichkeiten

Personalien der Woche

Porträts und Persönlichkeiten

Personalien der Woche

Porträts und Persönlichkeiten

Personalien der Woche

DA Direkt beruft René Billing zum Vorstand

Mit sofortiger Wirkung wird René Billing zum Vorstand Produkte und Analytics der DA Deutschen Allgemeinen Versicherung (DA Direkt) berufen. In dem neu geschaffenen Vorstandsressort wird der 39-Jährige den weiteren Ausbau des Sachversicherungsgeschäfts sowie die Weiterentwicklung der Bereiche Preis und Datenanalyse verantworten. Bisher hat er das in seiner Rolle als Leiter Produkt, Preis und Analyse vorangetrieben.

Bis er 2019 seine Tätigkeit beim Direktversicherer DA Direkt aufnahm, leitete Billing bei der HDI Versicherung die Abteilung Preis und war davor als Berater für Willis Towers Watson tätig.

Neue Führungskräfte bei Berlin Direkt

Mit Wirkung zum 18. Mai 2022 ist Tobias Blodau Mitglied des Vorstands der BD24 Berlin Direkt Versicherung (Berlin Direkt). Er folgt auf Mirko Kühne, der das Unternehmen zum 1. Juli 2022 auf eigenen Wunsch verlassen wird, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu widmen.

Tobias Blodau ist studierter Diplom-Wirtschaftsmathematiker. Der 51-Jährige begann seine Karriere 1996 bei der Albingia Versicherung. Nach Stationen bei der Aspecta Lebensversicherung und HDI Gerling stieg er 2009 bei der Hanse-Merkur, dem Mutterkonzern der Berlin Direkt, ein. Hier zeichnete er zunächst verantwortlich für die Unternehmensstrategie und -planung sowie das Risikocontrolling. 2012 wurde er zudem zum Vorstand der HVP Hanse Vertriebspartner AG bestellt, in der die wesentlichen Vertriebsbeteiligungen der Hanse-Merkur Gruppe gepoolt sind. Ende 2021 wurde zudem die Verantwortlichkeit für das Nachhaltigkeitsmanagement an ihn herangetragen.

Blodau wird seine bisherigen Tätigkeiten im Konzern und die Vorstandsposition bei Berlin Direkt in Personalunion ausüben. Gemeinsam mit Kai-Uwe Blum, der seit 2020 als Vorstandsmitglied insbesondere die Vertriebs- und Marketingaktivitäten verantwortet, wird Blodau die weitere Positionierung als Anbieter mit Schwerpunkt auf Online- und Kooperationsvertrieb forcieren.

Eine weitere personelle Veränderung wird es zum 1. Juli 2022 mit Florian Meurs als neuem Geschäftsführer der BD24 Berlin Direkt Service und Personalbetrieb GmbH geben. In dieser Rolle wird er die Leitung der operativen Einheiten bei Berlin Direkt übernehmen, was unter anderem Business Development, Kundenservice und Schadenregulierung umfasst. Nach mehreren Jahren bei großen Unternehmensberatungen wie KPMG und EY war Florian Meurs zuletzt bei Element Insurance tätig.

autorAutorin
Karen

Karen Schmidt

Karen Schmidt ist seit Gründung von Pfefferminzia im Jahr 2013 Chefredakteurin des Mediums.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!