Pierre Wauthier Polizei tippt auf Selbstmord

|  Drucken

Der Tod des Finanzchefs der Zurich-Gruppe ist wahrscheinlich Selbstmord gewesen. Das teilte die Polizei am Dienstagabend mit. Pierre Wauthier war am Montag tot in seiner Wohnung aufgefunden worden.

Wauthier wurde 53 Jahre alt. Es seien keine Hinweise auf ein Fremdeinwirken festzustellen gewesen, sagte Polizeisprecher Marcel Schlatter von der Zuger Kantonspolizei im Gespräch mit "Bloomberg News" am Dienstag.

Wauthier war seit September 2011 Finanzchef bei Zurich, arbeitete aber in verschiedenen Positionen seit 1996 beim Unternehmen (wir berichteten). Er hinterlässt seine Frau und zwei Kinder.

Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen