PflegevorsorgePflegevorsorge

Einmal im Jahr küren das Analysehaus Franke und Bornberg, der Nachrichtensender N-TV und das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) die besten Versicherer in verschiedenen Kategorien wie Altersvorsorge, Gesundheit oder Arbeitskraftabsicherung. Wer in diesem Jahr zu den Siegern gehört, erfahren Sie hier. mehr

SPD-Chefin Andrea Nahles hat gefordert, die Eigenanteile für Pflegebedürftige zu deckeln und alle künftigen Kostensteigerungen von der Pflegeversicherung bezahlen zu lassen – keine gute Idee, findet der Direktor des Verbandes der Privaten Krankenversicherung (PKV), Florian Reuther. Der SPD-Vorstoß verschärfe den Generationenkonflikt, so Reuther. mehr

Im vergangenen Jahr haben insgesamt 1,61 Millionen Menschen erstmals einen Antrag auf Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung gestellt. Die Ablehnungsquote betrug 15 Prozent. Fast 40 Prozent der Anträge führten zum Pflegegrad 2, nur gut halb so viele zu Pflegegrad 1, wie Zahlen aus dem Gesundheitsministerium zeigen. mehr

Die Partei- und Fraktionschefin der SPD, Andrea Nahles, spricht sich für eine Reform der Finanzierung der Pflegeversicherung aus. In einem Interview warnt sie davor, dass viele Menschen innerhalb kurzer Zeit ihr Erspartes verlieren können, wenn die Eigenanteile für eine stationäre Pflege nicht gedeckelt werden. mehr

Pflegekraft ist nicht gleich Pflegekraft – zumindest nicht, was die Honorierung der Arbeitsleistung anbelangt: Während die Gehälter in der Gesundheitspflege in den Krankenhäusern im mittleren Lohnbereich liegen, sieht es in der Altenpflege deutlich schlechter aus. Das Problem: Kommt es hier zu Lohnzuwächsen für das Personal, schlägt sich dies auch in höheren Eigenanteilen für die Pflegebedürftigen nieder. mehr

Die Krankenkasse DAK Gesundheit fordert, Pflegebedürftige und deren Familien stärker zu entlasten. Demnach solle eine Pflegereform, den Eigenanteil für die Pflege begrenzen und alle restlichen Kosten zur Sache der gesetzlichen Pflegeversicherung werden, so die Resolution des Verwaltungsrates. mehr

Wer als Vermittler verständlicherweise über die hohe Regulatorik im Markt schimpfe, „bellt den falschen Baum an“, wenn er deshalb auch die neue DIN-Norm 77230 kritisiere, meint Lars Georg Volkmann, Vertriebsvorstand der VPV Versicherungen. Die Norm passe manchen Kritikern überhaupt nicht, so Volkmann, weil diese unter anderem gemeinsam mit Verbraucherschützern entwickelt wurde, wodurch „alte Freund-Feind-Muster unbrauchbar werden“. Hier geht es zum Interview. mehr

Das Thema Absicherung für den Pflegefall geht jeden an, werden in den kommenden 15 Jahren doch schätzungsweise 9 Millionen Menschen pflegebedürftig werden. Mit der Beratung zum Thema hapert es heute aber noch, stellen die Experten unseres Roundtables fest. mehr

Bei der Pflegefinanzierung muss man hierzulande andere Wege gehen. Das fordert der Sozialverband SOVD. Die steigenden Kosten könnten nicht allein auf die Pflegebedürftigen und ihre Familien abgewälzt werden. mehr

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!