Pflege-Bahr und Kombi-Tarife im Test Die besten Pflege-Versicherungen

Senior mit Rollator und iPad: In den Niederlanden setzt man iPads & Co. bei Demenzkranken und Orientierungslosen ein. So sollen sie etwa ihr Zimmer im Pflegeheim ganz einfach wiederfinden.
Senior mit Rollator und iPad: In den Niederlanden setzt man iPads & Co. bei Demenzkranken und Orientierungslosen ein. So sollen sie etwa ihr Zimmer im Pflegeheim ganz einfach wiederfinden. © Getty Images

Seit rund zwei Jahren unterstützt der Staat Sparer, die für den Pflegefall vorsorgen wollen. Diese Pflege-Bahr-Tarife sehen aber nur einen Basis-Schutz vor. Kombi-Tarife satteln auf den Pflege-Bahr daher noch eine ungeförderte Zusatzversicherung des gleichen Anbieters auf. Beide Tarifvarianten waren nun Gegenstand eines aktuellen Produkttests. Wer dabei die Nase vorn hatte.

|  Drucken
Das Nachrichtenmagazin €uro hat zusammen mit der Analysegesellschaft für Anlage- und Versicherungsprodukte die besten Tarife für die Produktgattung Pflege-Bahr und Kombi-Tarife für je drei Altersstufen herausgefiltert.

Beim Pflege-Bahr liegen laut Test Hanse-Merkur, R + V, Central (deren Tarife gibt es auch bei Envivas) und Bayerische Beamtenkrankenkasse (identisches Angebot mit der Union Krankenversicherung) vorn. Sie erreichten jeweils die Bestnote „sehr gut“. Hier geht es zur entsprechenden Tabelle.

Ein anderes Bild zeigt sich bei den Kombi-Tarifen. Nur zwei Anbieter, nämlich Hanse-Merkur und LVM, schafften hier die Spitzen-Bewertung. Hier geht es zur Tabelle. Die Güte der Kombitarife, die die Produkttester an Prämienhöhe, Absicherung und Zusatzleistungen maßen, sei sehr unterschiedlich und hinge stark vom Eintrittsalter der Versicherten ab.
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen