Peter Bofinger „Spitzensteuersatz von 56 Prozent wäre angemessen“

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger fordert höhere Steuern für Vermögende.
Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger fordert höhere Steuern für Vermögende. © Sachverstaendigenrat

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger schlägt eine Erhöhung des Spitzensteuersatzes von derzeit 42 auf 56 Prozent vor. Dieser soll bei höheren Einkommen als bisher greifen. Auf diese Weise will der Ökonom die wachsende Ungleichheit der Gesellschaft stoppen.

|  Drucken
Hier geht es zum Artikel.
POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia-Zukunftstag

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen