Walter Capellmann (links) hat den Posten des Hauptbevollmächtigten der Monuta zum 1. Mai 2017 abgegeben. Am 1. September übernimmt Oliver Suhre. © Monuta
  • Von
  • 10.05.2017 um 23:23
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:35 Min

Walter Capellmann, seit 2007 Hauptbevollmächtigter des Trauerfall-Spezialisten Monuta in Deutschland, hat diesen Posten zum 1. Mai 2017 niedergelegt. Sein Nachfolger steht bereits fest.

Zum 1. Mai 2017 hat sich Walter Capellmann aus dem Tagesgeschäft als Hauptbevollmächtigter der Monuta Versicherungen zurückgezogen. Sein Nachfolger wird Oliver Suhre, der sein Amt am 1. September 2017 antreten wird. In der Zwischenzeit übernimmt Frank Fransen, bisher zweiter Hauptbevollmächtigter der Monuta, die Leitung des Unternehmens.

Capellmann hatte 2007 mit seinem Unternehmen Capellmann Consulting den Markteintritt des niederländischen Spezialisten für die Trauerfall-Vorsorge begleitet und führte seitdem die Geschäfte der deutschen Niederlassung. Er bleibt der Monuta aber weiter erhalten und wird das Unternehmen in den Bereichen Strategie, Marketing, Kommunikation und Vertrieb beraten.

Oliver Suhre (50) kommt von der SV Sparkassen-Versicherung in Stuttgart, wo er seit 2014 als Leiter Marketing, Vertriebs- und Kundenmanagement tätig ist. Zuvor war Suhre bei der Generali Deutschland Gruppe zunächst als Marketingleiter für die Central Krankenversicherung in Köln und später als Bereichsleiter Marketing und Produktmanagement der Generali Versicherungen in München tätig.

autorAutor

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!