Jan Berg wird neuer Vorstandssprecher der MLP Finanzberatung. © MLP
  • Von Achim Nixdorf
  • 19.11.2021 um 15:59
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:15 Min

Der Finanzvertrieb MLP baut seine Führungsmannschaft um. Das betrifft vor allem die größte Konzerntochter MLP Finanzberatung, die mit Jan Berg einen neuen Vorstandssprecher bekommt. Aber auch im Bereich der Konzernkommunikation gibt es personelle Veränderungen. Hier finden Sie die Hintergründe.

Der Wieslocher Finanzkonzern MLP stellt die Spitze seiner größten Konzerntochter MLP Finanzberatung SE neu auf. Wie das Unternehmen mitteilte, scheidet der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Peter Lütke-Bornefeld (75) zum 1. Januar 2022 aus dem Amt aus. Für ihn wechselt Uwe Schroeder-Wildberg (56), Vorstandsvorsitzender der Holding, in den Aufsichtsrat. Gleichzeitig wird Jan Berg (44) zum Vorstandssprecher der MLP Finanzberatung bestellt.

Mehr zum ThemaMehr zum Thema
Vollert nach Paris berufen, Schumacher übernimmt

Axa bekommt neuen Deutschland-Chef

Der Diplom-Volkswirt Berg ist seit 2004 für den Finanzdienstleister tätig und seit Januar 2020 Vorstandsmitglied der MLP Finanzberatung. Sein neuer Verantwortungsbereich als Vorstandssprecher umfasst die Bereiche Strategie, Corporate University, Personal, Kundenmanagement, Beraterservice und „MLPdialog“. Wie bislang gehören dem Gremium weiterhin Oliver Liebermann (Vertrieb) sowie die beiden Holding-Vorstände Manfred Bauer (Produkte und Services) und Reinhard Loose (Finanzen) an.

„Strategische Weiterentwicklung“

Die MLP Gruppe begründet diesen Schritt mit der strategische Weiterentwicklung ihres Geschäftsmodells in den vergangenen Jahren. „Im Zuge dessen sind verschiedene Unternehmen Teil des MLP-Konzerns geworden und haben dort ihr Geschäft kontinuierlich ausgebaut. Gleichzeitig gewinnt das Zusammenwirken der Konzernteile zunehmend an Bedeutung. In der neuen Konstellation wird sich insbesondere Uwe Schroeder-Wildberg verstärkt auf die Steuerung der Gruppe konzentrieren“, heißt es in einer Konzernmitteilung. Auf die Zusammensetzung von Vorstand und Aufsichtsrat der Konzernmutter MLP SE hätten die Veränderungen keine Auswirkungen.

Veränderungen in der Konzernkommunikation

Die neue Konzernaufstellung umfasst auch den Bereich Kommunikation. Ab 1. Januar 2022 verantwortet Frank Heinemann (43) als Bereichsleiter die Konzernkommunikation von MLP. Er berichtet künftig an Uwe Schroeder-Wildberg.

Gleichzeitig fungiert Andreas Herzog (53) dann als Chief Investor Relations Officer in der Konzernkommunikation. Die Koordinierung und Steuerung der Media Relations liegt auch innerhalb des neuen Bereichs weiter bei Pressesprecherin Jana Schuppel (31).

Heinemann ist bei MLP seit 2015 als Leiter der Abteilung Externe Kommunikation tätig und berichtet in dieser Funktion noch bis Jahresende an Jan Berg. Zuvor hatte der Kommunikations- und Wirtschaftswissenschaftler (Universität Münster) als Senior Account Executive beim internationalen PR-Netzwerk Edelman in Frankfurt gearbeitet.

autorAutor
Achim

Achim Nixdorf

Achim Nixdorf ist seit April 2019 Content- und Projekt-Manager bei Pfefferminzia. Davor arbeitete er als Tageszeitungs- und Zeitschriftenredakteur mit dem Fokus auf Verbraucher- und Ratgeberthemen.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!