Personalie Harald Christ verlässt die Ergo

Wird die Ergo verlassen und sich stattdessen mehr auf die Politik konzentrieren: Harald Christ.
Wird die Ergo verlassen und sich stattdessen mehr auf die Politik konzentrieren: Harald Christ. © dpa/picture alliance

SPD-Politiker Harald Christ gibt zum 31. Dezember 2017 seinen Vorstandsposten bei der Ergo Versicherung auf und will sich stattdessen stärker um die Partei kümmern. In seine Fußstapfen bei der Ergo tritt dann Olaf Bläser.

|  Drucken

Harald Christ, Vorsitzender der Ergo Beratung und Vertrieb (EBV) und Mitglied des Vorstands der Ergo Deutschland, verlässt den Versicherer zum Jahresende auf eigenen Wunsch.

Bereits seit Jahren ist er nebenbei auch als Politiker in der SPD tätig – darum wolle er sich nun wieder verstärkt kümmern. Seinen Posten übernimmt bald EBV-Vorstandsmitglied Olaf Bläser.

Christ bleibt Mitglied des Aufsichtsrats der Europäischen Reiseversicherung (ERV) und wechselt nach seinem Ausscheiden als Vorstand auch in den Aufsichtsrat der EBV. Seine Position als Vorsitzender der Ergo Stiftung wird er weiterhin beibehalten. 

Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen