Sascha Petzold übernimmt das Vorstandsressort Schaden der ADAC Versicherung. © ADAC Versicherung
  • Von Karen Schmidt
  • 03.08.2022 um 13:03
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:25 Min

Sascha Petzold wird zum 1. Januar 2023 neuer Vorstand der ADAC Versicherung. Dort wird er unter anderem für die Schadenbearbeitung der Komposit-Produkte verantwortlich sein.

Zum Jahreswechsel rückt Sascha Petzold in den Vorstand der ADAC Versicherung auf. Er folgt auf James Wallner, der zum Jahresende 2022 in den Ruhestand wechselt. Petzold übernimmt im Vorstand die Verantwortung für die Schadenbearbeitung der Komposit-Produkte, den ADAC Ambulanzdienst, das Beschwerdemanagement, den Versicherung-Facheinkauf, das Performance Management und das Netzwerkmanagement.

 

Der 47-jährige ist seit 1995 in verschiedenen Funktionen bei der ADAC Versicherung tätig, vor allem in den Bereichen Schaden- und Operationsmanagement. Aktuell leitet er dort das Ressort Schadenregulierung.

Petzold komplettiert die vierköpfige Führung der ADAC Versicherung um Claudia Tuchscherer (Vorstandsvorsitzende), Stefan Daehne (Vertrieb) und Sascha Herwig (Betrieb, Produktmanagement).

autorAutorin
Karen

Karen Schmidt

Karen Schmidt ist seit Gründung von Pfefferminzia im Jahr 2013 Chefredakteurin des Mediums.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!