Payback und Allianz Punkte sammeln mit Versicherungen

Die Allianz und Payback arbeiten nun zusammen.
Die Allianz und Payback arbeiten nun zusammen. © Screenshot der Payback-Seite.

Kundenkarten oder Rückvergütungen sind bei Versicherungen unüblich. Kooperationen mit anderen Unternehmen aber nicht. Während die Bayerische mit der Plusrente ein eigenes Kundenbonusprogramm anbietet, setzt die Allianz ab sofort auf Payback.

|  Drucken
Die Partnerschaft startet unter anderem mit dem Angebot einer Zahnzusatzversicherung begrenzt. Wer einen neuen Vertrag online oder per Telefon abschließt, erhält dafür einmalig 5.000 Punkte gutgeschrieben. Das entspricht einer Gutschrift von 5 Euro. Diese kann bei zahlreichen Partnern in einen Einkaufsgutschein umgetauscht werden. 

In den kommenden Monaten soll auch der Abschluss einer Pflegezusatzversicherung möglich sein. Die genauen Modalitäten gaben beide Unternehmen noch nicht bekannt.

Die Partnerschaft wird für fünf Jahre geschlossen. Dabei herrscht eine Aufgabenteilung. Die Allianz kümmert sich um die Abwicklung der Versicherungsprozesse. Payback übernimmt die Verantwortung für die Honorierung von Abschlüssen und bewirbt das Produkt.
Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen