Software/Technik› zur Themenübersicht

Online-Risikoprüfung Continentale ermöglicht elektronische Risikovoranfrage

Die Continentale hat den Service für ihre Vertriebspartner ausgebaut: Ab sofort können Makler Risikovoranfragen zu Berufsunfähigkeits- und Risikolebensversicherung an das Unternehmen über die elektronische Plattform Riva stellen.

| , aktualisiert um 08:18  Drucken
Dabei können Makler eine Risikovoranfrage an bis zu vier Versicherer gleichzeitig richten. Während der Beratung beantworten die Kunden einen Fragenkatalog. Anhand dieser Angaben nimmt der Versicherer dann die Risikoeinschätzung vor.



Die Entscheidung des Versicherers oder eventuelle Rückfragen erhalten die Vermittler direkt über die Plattform. Zudem können sie sämtliche Unterlagen wie etwa Atteste hochladen und dokumentieren. Bei einer Zusage kann der Kunde den Antrag mit digitaler Unterschrift sofort stellen.

Das Tool ist in die Vergleichsprogramme von Softfair und Levelnine integriert und kostenfrei für Vermittler, die diese Programme nutzen.
Pfefferminzia HIGHNOON