die Bayerische Einkommenssicherung› zur Themenübersicht

Niedrigere Prämie, guter Gesundheitszustand & Co. Verbraucherschützer raten zu möglichst frühem BU-Abschluss

Schulkinder spielen in der großen Pause im Pausenhof.
Schulkinder spielen in der großen Pause im Pausenhof. © Getty Images

Die Verbraucherberatungsstelle für Versicherungen rät Eltern dazu, für ihre Kinder möglichst früh eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Welche drei Vorteile das bietet und worauf Verbraucher dabei achten sollten, lesen Sie hier.

| , aktualisiert am 29.06.2016 10:04  Drucken
Nicht nur Berufstätige sollten sich gegen das Risiko Berufsunfähigkeit versichern, sondern auch Schüler, Studenten und Auszubildende, empfiehlt die Verbraucherberatungsstelle für Versicherungen (VBFV). Warum? Wird ein junger Mensch schwer krank oder erleidet er einen Unfall, ist er möglicherweise nicht mehr in der Lage, einen Schul- oder Ausbildungsabschluss zu machen. Oder später mal einen Beruf auszuüben. Und weil der Staat nur spärlich unterstützt, tut die private Absicherung Not.

Aber auch in den Fällen, in denen eine Berufsunfähigkeit nicht in frühen Lebensjahren eintritt, hat ein rechtzeitiger Abschluss Vorteile, sagt VBFV-Vorstand André Salau: „Man sichert sich erstens dauerhaft eine niedrige Prämie, weil diese meist bis zum Ablauf im Alter unverändert bleibt. Wegen des zumeist guten Gesundheitszustandes in jungen Jahren kommt zweitens ein Vertrag häufig ohne Ausschlüsse oder Risikozuschläge zustande. Schließt man bereits als Schüler eine Berufsunfähigkeitsversicherung ab, stufen gute Versicherer einen bestehenden Vertrag drittens nicht schlechter ein, wenn später ein gefährlicher Beruf erlernt oder ausgeübt wird.“

Wichtig seien dabei eine gute Qualität der Versicherungsbedingungen und ein bedarfsgerechter Schutz. Dazu gehören nach Einschätzung der Verbraucherberatungsstelle:
Werbung

-    Nur wenige Hundert Euro monatlich abzusichern bringt nichts, da das Kind damit nur gesetzliche Sozialleistungen (Hartz IV) „entlasten“ würde. Eine Monatsrente von mindestens 1.000 Euro sollten es zum Vertragsbeginn mindestens sein.
-    Vereinbarung einer Dynamik und Nachversicherungsgarantie.
-    Der Versicherungsvertrag sollte möglichst gleich bis zum 67. Lebensjahr abgeschlossen werden, damit Schüler sich bis zum Beginn der Altersrente ausreichend abgesichert haben.
-    Keine Kombination von Berufsunfähigkeitsversicherung mit einer Lebens- oder Rentenversicherung. Versicherungsschutz und Geldanlage sollten getrennt sein.
-    Einige Versicherer bieten statt der Berufsunfähigkeitsversicherung Alternativen, „die aber bei genauer Betrachtung keine sind“, so die VBFV. „Dazu gehören insbesondere die Erwerbsunfähigkeitsversicherung, die Schulunfähigkeitsversicherung und alle Unfallversicherungen.“
Kleine Ursachen. Großer Unfall.
Werbung

Print

Oft reicht eine Sekunde der Unachtsamkeit aus. Aus kleiner Ursache wird ein großer Unfall. Wenn dann die Gesundheit gefährdet ist, ändert sich oft auch die Lebensplanung.

Wie sich Ihre Kunden gegen solche Fälle absichern können, sehen Sie hier.

Ein Tag mit der Bayerischen
Werbung


Mit ihrem Reinheitsgebot verspricht die Bayerische ihren Kunden transparente Produkte, einen umfassenden Service und persönliche Beratung.

Sehen Sie im Video, wie die Partner und Mitarbeiter der Bayerischen das Reinheitsgebot im Alltag umsetzen.
Unfallschaden online melden
Werbung

Sterne

Hier können Ihre Kunden ihren Schaden online melden oder ein Schadenformular herunterladen.
Video BU-Versicherung
Werbung


Wer aufgrund einer Krankheit nicht mehr arbeiten kann, verfügt auch über kein Einkommen. Laut Statistik ist jeder vierte Mensch von diesem Schicksalsschlag bedroht.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Bayerischen schließt die Einkommenslücke, wenn Ihre Kunden durch Erkrankung oder Unfall ihren Beruf nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr ausüben können. Erfahren Sie mehr im Video.
Online-Rechner: Wert der Arbeitskraft
Werbung

Sterne

Wer ahnt schon, dass er im Laufe seines Arbeitslebens einen Millionenbetrag erarbeitet? Rechnen Sie aus, was die Arbeitskraft Ihrer Kunden wert ist. Und welche Versorgungslücken entstehen, wenn die Arbeitskraft ausfällt.

Zum Online-Rechner „Wert der Arbeitskraft“