Assekuranz der Zukunft› zur Themenübersicht

Niedrige Rendite, Sparprodukt & Co. Diese zehn Irrtümer über Lebensversicherungen gibt es

Rentner beim Spaziergang in Berlin.
Rentner beim Spaziergang in Berlin. © dpa/picture alliance

Um die klassische Lebensversicherung ist aktuell mal wieder eine heftige Diskussion entbrannt. Legalen Betrug nennen es die einen, vernünftige Absicherung eines biometrischen Risikos die anderen. Dabei ranken sich immer wieder Irrtümer um das Produkt. Hier kommen zehn davon.

| , aktualisiert am 06.10.2016 17:26  Drucken
Hier geht es zum Artikel.
Vorsorgen mal anders
Werbung

Wer spart, denkt oftmals an Tagesgeldkonten, Aktieninvestments oder gar Sparschweine. Doch man kann auch anders vorsorgen: indem man die eigene Person zur Marke macht. Das kann natürlich nicht jeder.

Lesen Sie hier wie Christiano Ronaldo es seit dem Kindheitsalter perfektioniert hat, in sich selbst zu investieren - und damit die beste Vorsorge für die eigene Zukunft zu treffen.

Offizielle Stellungnahme zu den Brexit-Plänen
Lohnlücke zwischen Frauen- und Männerfußball: Topgehälter versus Hungerlohn
Strategische Partnerschaft mit Phoenix
Der GARS – Rückblick und Ausblick