Neues Online-Tool der Arag Der Bearbeitungsstand ist einen Klick entfernt

So sieht die Oberfläche des Schaden-Trackers im Internet aus.
So sieht die Oberfläche des Schaden-Trackers im Internet aus. © Screenshot der Arag-Seite

„Wie ist der Bearbeitungsstand bei meinem Versicherungsfall“ – diese Frage können Arag-Kunden ab sofort im Internet klären. Ein neues Tool des Versicherers macht’s möglich.

|  Drucken
„Unsere Kunden werden immer mobiler und sind entsprechende Services aus anderen Branchen gewohnt. Deshalb haben wir für sie dieses für Versicherungen neue und praktische Tool entwickelt“, so Ina Baumann, Hauptabteilungsleiterin Zentrale IT-Steuerung und Christoph Vormoor, Hautabteilungsleiter Konzernentwicklung, die zusammen die Idee für das neue Angebot hatten.

Die funktioniert das Tool? Kunden gehen auf www.arag.de/schaden-tracking, geben dort ihre Schadennummer ein und bekommen einen von vier Bearbeitungsstufen dargestellt: Schadenmeldung eingegangen, Vorgang wird geprüft/Wir haben noch Fragen, Vorgang wird bearbeitet, Vorgang abgeschlossen.

Für die Versicherungsbranche sei eine solche Online-Abfrage zum Bearbeitungsstatus noch sehr neu. Er steigere die Transparenz und beschleunige die Information des Kunden gegenüber dem bisherigen Postweg enorm. Der neue Service steht Rechtsschutz-, Sach-, Haftpflicht- und Unfallversicherungskunden der Arag offen. Realisiert hat der Versicherer das Projekt innerhalb von rund zwei Monaten.
Pfefferminzia Event-Kalender
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen