Software/Technik› zur Themenübersicht

Neues aus den Servicewerkstätten der Versicherer Services der Woche

Die Allianz startet ein neues Online-Depot und die Condor bringt eine App auf den Markt. Was die beiden Services jeweils leisten, lesen Sie hier.

| , aktualisiert um 16:32  Drucken
Neue App der Condor

Die Condor Lebensversicherung hat ein neues Tool im Angebot. In ihrer App erläutert die Condor unter anderem Leistungen wie den Garantiezins, garantierte Rückkaufswerte und garantierte lebenslange Auszahlungen in der Lebens- und Rentenversicherung. Mit einem Rentenfaktor-Rechner können Nutzer zudem die garantierten Zahlungen aus fondsgebundenen Versicherungen bei unterschiedlichen Rentenfaktoren ausrechnen.

Darüber hinaus bietet die neue App einen Lebenserwartungsrechner an. Dieser berechnet für jeden Jahrgang, welches Alter Frauen und Männer wahrscheinlich erreichen werden.

Allianz erstattet die Nutzung der Therapie-App Tinnitracks

Die Allianz Krankenversicherung bietet ihren vollversicherten Kunden die Kostenübernahme für die Nutzung der Tinnitus-Therapie-App Tinnitracks an, welche zur Linderung von Tinnitus dient.

Die App filtert die individuelle Tinnitusfrequenz der Betroffenen aus ihrer Lieblingsmusik. Das regelmäßige Hören dieser Musik führt zu einer Beruhigung der überaktiven Nervenzellen, die den störenden Ton auslösen. Voraussetzung ist der Besuch beim Hals-Nasen-Ohren-Arzt, der den Tinnitus diagnostizieren und die Eignung für die Nutzung von Tinnitracks feststellen muss. Zudem misst der Arzt die individuelle Tinnitusfrequenz exakt aus, da Tinnitracks-Nutzer diesen Wert benötigen.

Allianz startet Online-Depots

Zudem hat die Allianz einen weiteren Digitalservice im Angebot. Als Alternative zum Tagesgeld bietet der Versicherer seinen Kunden an, ihr Kapital in einem Online-Depot anzulegen.

Für die Eröffnung des Depots benötigen Kunden ein Smartphone und ihren Ausweis. Nach Eingabe der persönlichen Daten erhalten sie die Vertragsunterlagen per Mail, während die gesetzlich vorgeschriebene Identifikation im Anschluss per Videoident-Verfahren erfolgt. Dieses bietet die Allianz in Kooperation mit WebID Solutions, einem Anbieter für  Online-Identifikationsverfahren, an.

Danach muss der Kunde die gewünschte Summe an sein Online-Depot überweisen oder einen Lastschrifteinzug auswählen. Die Verwaltung des Depots erfolgt auch online. Unter „Meine Allianz“ hat der Kunde einen Überblick über die Wertentwicklung seines Kapitals. Er kann zudem Geld entnehmen oder zusätzliches Kapital einzahlen.

Im Park Depot der Allianz werden die Summen bis zu einer halben Million Euro derzeit mit 0,3 Prozent verzinst. Der Mindestanlagebetrag liegt bei 3.000 Euro.
Pfefferminzia HIGHNOON