Neuer Lehrgang IHK-Berater für Berufsunfähigkeit

Michael Franke.
Michael Franke.

Die Franke und Bornberg Akademie bietet ab Ende Oktober einen neuen IHK-Zertifikatslehrgang an. Interessenten können sich dann zum „Berater für Berufsunfähigkeit / Erwerbsunfähigkeit (IHK)“ fortbilden lassen.

| , aktualisiert am 21.07.2015 12:02  Drucken

Die 2013 ins Leben gerufene Franke und Bornberg Akademie startet nun ihr Kursangebot. Teilnehmer können sich mittels eines bundesweit anerkannten Qualitätssiegels, dem IHK-Zertifikat, zum Spezialisten für die Beratung in Sachen Berufs- und Erwerbsunfähigkeit ausbilden lassen.

„Der Lehrgang eignet sich sowohl für Teilnehmer mit wenig Vorkenntnissen als auch für solche, die ihre Kenntnisse vertiefen und ihre Expertise auf wissenschaftliche Grundlagen stellen wollen“, so Geschäftsführer Michael Franke. Clou sei der spezielle Zuschnitt auf Berufstätige und ein hoher Praxisbezug.

Der Lehrgang kombiniert im Rahmen von 50 Lehreinheiten eine Selbstlernphase mit Studienmaterial und zwei Präsenzphasen. Ein 90-minütiger schriftlicher Test schließt den Lehrgang ab. Als akkreditierter Bildungsdienstleister der Initiative „gut beraten“ kann Franke und Bornberg für den Lehrgang 50 Weiterbildungspunkte auf das Punktekonto der Teilnehmer gutschreiben.  In diesem Jahr finden zwei Lehrgänge statt.

1. Lehrgang 29.-31.10.2014: 2,5-tägige Präsenzschulung, Ort wird noch bekanntgegeben 06.-07.11.2014: 1,5-tägige Präsenzschulung, St. Wendel 07.11.2014: Zertifikatsprüfung vor der IHK Saarland, Saarbrücken/St. Wendel

2. Lehrgang 26.-28.11.2014: 2,5-tägige Präsenzschulung, Ort wird noch bekanntgegeben 04.-05.12.2014: 1,5-tägige Präsenzschulung, St. Wendel 05.12.2014: Zertifikatsprüfung vor der IHK Saarland, Saarbrücken/St. Wendel

Weitere Informationen und Anmeldeformulare stehen auf der Webseite www.fb-akademie.de zum Download bereit.

Pfefferminzia Event-Kalender
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen