Neuer Landes-Chef Zurich stellt sich neu auf

Marcus Nagel ist neuer Deutschland-Chef der Zurich.
Marcus Nagel ist neuer Deutschland-Chef der Zurich. © Zurich

Die Zurich Gruppe Deutschland will sich neu aufstellen. Ein Vorhaben ist, die bisher getrennten Geschäftsbereiche Leben und Nicht-Leben zusammenzuführen. Das hat auch personelle Konsequenzen.

|  Drucken
Mit der Neuorganisation will die Zurich Komplexität verringern, die Effizienz erhöhen und die Digitalisierung „massiv forcieren“. All das soll das langfristige Wachstum steigern. Außerdem soll die Zusammenführung der Geschäftsbereiche Leben und Nicht-Leben die Kommunikation mit Kunden und Vertriebspartnern erleichtern. Das Industriekundengeschäft bleibt als eigenständiger Geschäftsbereich von diesen Maßnahmen unberührt.

Die konkrete Umsetzung besprechen die Verantwortlichen gerade noch. Details wird es voraussichtlich bis Ende April geben.

Eine personelle Änderung ist aber jetzt schon bekannt: Marcus Nagel (50), bislang Leben-Chef des Versicherers, wird zum 1. März 2016 den Vorstandsvorsitz der Zurich Beteiligungs-AG übernehmen. Damit verantwortet er, wenn die Aufsichtsbehörden zustimmen, als Landes-Chef künftig sowohl das Leben- als auch Nicht-Leben-Geschäft von Zurich in Deutschland.

Nagel folgt auf Ralph Brand (52), der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt und seine Ämter zum 29. Februar 2016 niedergelegt hat.
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen