Neuer Baustein Family Protection Hiscox legt Hausratversicherung für Vermögende neu auf

Der Schrei von Edvard Munch: Der Norweger malte das Gemälde im Jahr 1895. Im April 2012 kam es beim Auktionshaus Sothebys unter den Hammer und brachte stolze 80 Millionen US-Dollar.
Der Schrei von Edvard Munch: Der Norweger malte das Gemälde im Jahr 1895. Im April 2012 kam es beim Auktionshaus Sothebys unter den Hammer und brachte stolze 80 Millionen US-Dollar. © Getty Images

Der Spezialversicherer Hiscox hat seine Hausratversicherung für vermögende Privatkunden überarbeitet. Neue Bausteine sind der Familienschutz und erhöhte Entschädigungsgrenzen für wertvolles Eigentum.

| , aktualisiert am 14.01.2016 17:12  Drucken
„Haus & Kunst by Hiscox“ ist ein Versicherungsprodukt aus dem Hause Hiscox, das vor 20 Jahren speziell für vermögende Privatkunden aufgesetzt wurde. Nun hat der Spezialversicherer das Leistungspaket der speziellen Hausratversicherung erweitert.

Zu den Neuerungen zählt zum einen der Baustein „Family Protection“. In Zusammenarbeit mit dem Dienstleister Control Risks bietet Hiscox damit bei Entführung, Erpressung, Identitätsmissbrauch oder bei ungeklärtem Verschwinden des Versicherungsnehmers oder eines Familienmitglieds Unterstützung rund um die Uhr. Die von Hiscox vermittelten Experten leiten dabei alle notwendigen Schritte für die Aufklärung in die Wege, organisieren die Suche und kümmern sich um psychologischen Beistand.

Des Weiteren hat der Versicherer bei der Police die Entschädigungsgrenzen für wertvolles Eigentum erhöht: Für Gebrauchtgegenstände aus Silber, wie das Tafelsilber, erstattet Hiscox bei Verlust bis zu 25.000 Euro ebenso wie für Haustiere (3.000 Euro). Melden studierende Kinder am Studienort den Verlust persönlicher Gegenstände, erstattet Hiscox diese bis zu einem Wert von 15.000 Euro.
Pfefferminzia Event-Kalender
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen