Ein Eigenheim: Viel mehr als nur vier Wände und ein Dach. © Getty Images
  • Von Redaktion
  • 22.06.2015 um 03:30, aktualisiert am 05.02.2016 um 04:20
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:45 Min

Viele träumen von eigenen vier Wänden, die sie nach Lust und Laune gestalten können. Aber sind sie erst einmal da, muss man sie auch schützen. Ab sofort bietet die Oberösterreichische Versicherung neue Tarife in der Hausrat- und Wohngebäudeversicherung an.

Mit den Produkten Zuhaus und Daheim bringt die Oberösterreichische Versicherung zwei neue Tarife in je zwei Varianten auf den deutschen Markt. Die Produkte sind als Basis- oder als erweiterte Version erhältlich. Die Beiträge werden jeweils nach der Wohnfläche berechnet. Die maximale Wohnfläche liegt bei 300 Quadratmetern.

Das Angebot zur Wohnebäudeversicherung richtet sich vor allem an Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern, die ständig bewohnt sind. Eine betriebliche Nutzung des Hauses ist erlaubt, jedoch nur bis zur halben Wohnfläche. In beiden Tarifvarianten gibt es einen Zusatzbaustein, mit dem man Elementarrisiken absichern kann.

Zuhaus-Tarif schützt das Haus

Die Tarife Zuhaus und Zuhaus Premium sichern das Haus bei Gefahren wie Brand, Blitzschlag, Sturm, Hagel und Leitungswasser finanziell ab. Die Entschädigungssumme beträgt maximal 750.000 Euro – ohne Eigenanteil. Wer sich doch für einen Eigenanteil zwischen 300 und 1.000 Euro entscheidet, zahlt niedrigere Prämien. Zur Auswahl steht außerdem eine Laufzeit zwischen einem und drei Jahren. Ab 75 Euro brutto im Jahr ist man dabei.

Der Zuhaus-Premium-Tarif leistet auch bei grober Fahrlässigkeit sowie bei Bruch- oder Frostschäden an Gasleitungen, Lüftungsrohren und Anlagen, die Regenwasser nutzen. Bis zu 1.000 Euro deckt die Police sogar Schäden durch Rohrverstopfungen ab.

Beim Daheim-Tarif zählt das Innere

Die Hausratversicherungs-Tarife Daheim und Daheim Premium schützen das Innere des Hauses. Dazu gehören Möbel, Teppiche, Bilder, die Kleidung, der Fernseher und die Waschmaschine. Versichert sind Schäden durch Brand, Blitzschlag, Sturm, Leitungswasser und Einbruchdiebstahl. Die maximale Entschädigungssumme liegt bei 250.000 Euro. Auch hier kann sich der Kunde die Vertragslaufzeit selbst aussuchen. Den Schutz gibt es im günstigsten Fall schon ab 50 Euro. Wer sich für einen Tarif mit einem Eigenanteil zwischen 150 und 500 Euro entscheidet, bezahlt weniger Prämie.

Mit dem Tarif Daheim Premium stehen erweiterte oder zusätzliche Leistungen zur Verfügung, zum Beispiel: Fahrraddiebstahl ohne Nachtzeitklausel, Leistung auch bei grober Fahrlässigkeit, der Verzicht auf Anzeige einer kurzfristigen Gefahrerhöhung und der Schutz von Sportgeräten, die sich ständig außerhalb des Hauses befinden.

Hier finden Sie weitere Details zu den neuen Zuhaus– und Daheim-Tarifen.

Berechnen können Sie die neuen Angebote auf www.keinesorgen.de.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!