Martin Gräfer, Vorstand der Bayerischen, kündigt weitere Pangaea-Life-Fonds in der Blue-Familie an. © Die Bayerische
  • Von Manila Klafack
  • 03.05.2022 um 14:15
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:45 Min

Die nachhaltige Marke der Bayerischen, Pangaea Life, verzeichnete im vergangenen Jahr ein deutliches Wachstum, wie der Versicherer im Rahmen der Bilanzpressekonferenz mitteilte. Bayerische-Vorstand Martin Gräfer kündigte an, daran anknüpfen zu wollen: Die Fondsproduktfamilie Blue soll ausgebaut werden.

Dass die Unternehmensgruppe die Bayerische im vergangenen Jahr ihre Bruttobeitragseinnahmen um 16 Prozent steigern konnte – unter den anhaltend schwierigen Marktbedingungen, wie das Unternehmen betont –, ist unter anderem dem Run auf das Thema Nachhaltigkeit zu verdanken. So konnte Pangaea Life, die nachhaltige Marke der Bayerischen, ein Plus von 34 Prozent gegenüber dem Vorjahr erwirtschaften, wie die Münchener am Montagnachmittag im Rahmen ihrer Bilanzpressekonferenz mitteilten.

Das Volumen der beiden aktiv gemanagten Fonds beträgt demnach zum Stichtag 31. März 2022 440 Millionen Euro, inklusive verbindlicher Investitionszusagen. Die Rendite nach Fondskosten habe für den Fonds Blue Energy satte 8,5 Prozent betragen. Für den im vergangenen Jahr aufgelegten Immobilienfonds Blue Life seien es hochgerechnet auf 12 Monate mit 8 Prozent fast genauso viel gewesen.

Während Blue Energy direkt in erneuerbare Energien, wie Windparks, Wasserkraftwerke sowie Solarparks investiert, hat der Fonds Blue Life ausschließlich in deutsche, nachhaltig neugebaute Wohnimmobilien zum Ziel. Vorstand Martin Gräfer kündigte zudem an, die Blue-Familie weiter auszubauen, und weitere Fonds aufzulegen. Konkrete Details bleiben noch abzuwarten.

autorAutorin
Manila

Manila Klafack

Manila Klafack ist Redakteurin bei Pfefferminzia. Nach Studium und redaktioneller Ausbildung verantwortete sie zuvor in verschiedenen mittelständischen Unternehmen den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!