Assekuranz der Zukunft› zur Themenübersicht

Was sich jetzt für Verbraucher ändert Bundesrat stimmt IDD-Richtlinie zu

Eine Standmitteilung für einen Kunden einer Lebensversicherung: Eine wichtige Neuerung im Rahmen der IDD-Umsetzung wird sein, dass Versicherte über den Rückkaufwert ihrer Lebensversicherung aufgeklärt werden müssen.
Eine Standmitteilung für einen Kunden einer Lebensversicherung: Eine wichtige Neuerung im Rahmen der IDD-Umsetzung wird sein, dass Versicherte über den Rückkaufwert ihrer Lebensversicherung aufgeklärt werden müssen. © dpa/picture alliance

Der Bundesrat hat am Freitag grünes Licht für die IDD-Richtlinie erteilt: Aber was genau wird sich jetzt ändern? Einer der wichtigsten Punkte aus Verbrauchersicht: Lebensversicherer werden künftig dazu verpflichtet, ihre Kunden über den Rückkaufswert aufzuklären und müssen außerdem ihre Standmitteilungen auf Vordermann bringen. Diese und weitere Neuerungen können Sie hier nachlesen.

| , aktualisiert am 10.07.2017 15:11  Drucken

Hier geht es zum Artikel.

Vorsorgen mal anders
Werbung

Wer spart, denkt oftmals an Tagesgeldkonten, Aktieninvestments oder gar Sparschweine. Doch man kann auch anders vorsorgen: indem man die eigene Person zur Marke macht. Das kann natürlich nicht jeder.

Lesen Sie hier wie Christiano Ronaldo es seit dem Kindheitsalter perfektioniert hat, in sich selbst zu investieren - und damit die beste Vorsorge für die eigene Zukunft zu treffen.

Offizielle Stellungnahme zu den Brexit-Plänen
Lohnlücke zwischen Frauen- und Männerfußball: Topgehälter versus Hungerlohn
Strategische Partnerschaft mit Phoenix
Der GARS – Rückblick und Ausblick