Nach schwerer Krankheit DFV-Mitgründer Philipp J. N. Vogel verstorben

Philipp J. N. Vogel
Philipp J. N. Vogel © Uwe Noelke

Der Mitgründer und Vertriebsvorstand der Deutschen Familienversicherung (DFV), Philipp J. N. Vogel, ist nach schwerer Krankheit am 12. März verstorben. Er wurde nur 46 Jahre alt.

| , aktualisiert am 19.03.2015 13:06  Drucken
„Philipp Jean Noé Vogel war ein herausragender Unternehmer, der den Erfolg der Deutschen Familienversicherung mit seinem unermüdlichen Engagement maßgeblich geprägt hat“, heißt es in einer Traueranzeige der DFV. Und weiter: „Er wird uns sehr fehlen. Wir verlieren mit ihm nicht nur einen sehr geschätzten Menschen, sondern auch einen Freund und Wegbegleiter.“

Philipp J. N. Vogel war am 12. März nach schwerer Krankheit verstorben. Er hinterlässt seine Frau und die gemeinsamen Kinder.

1994 gründete Vogel mit seinem Geschäftspartner Stefan Knoll die Diatel Direkt Assekuranz-Marketing, einen Spezialanbieter von Kommunikationsmarketing für Versicherungsgesellschaften. 2000 ging Diatel Direkt in der börsenorientierten SNT Group auf. Knoll und Vogel führten die SNT Deutschland mit zuletzt 3.500 Mitarbeitern an 16 Standorten. Nach dem Verkauf der Geschäftsanteile im Jahr 2005 entschlossen sich die beiden, die DFV zu gründen.
Pfefferminzia HIGHNOON