MS Deutschland „Traumschiff“-Gläubiger bekommen 6,2 Millionen Euro zurück

Am 1. Januar 2015 meldete die Beteiligungsgesellschaft der MS „Traumschiff“ Deutschland, Insolvenz an. Nun erhalten Gläubiger ihre ersten Zahlungen zurück, berichtet der Insolvenzverwalter. Der Gläubigerausschuss stimmte der Zahlung von 10 Prozent auf die festgestellten Forderungen, insgesamt 6,2 Millionen Euro, zu.

|  Drucken

Hier erfahren Sie mehr.

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen