Analyse von Morgen & Morgen Das sind die besten privaten Krankenversicherer

Ein Orthopädie-Arzt zeigt in seiner Berliner Praxis auf das Röntgenbild mehrerer Rippen.
Ein Orthopädie-Arzt zeigt in seiner Berliner Praxis auf das Röntgenbild mehrerer Rippen. © dpa/picture alliance

Das Analysehaus Morgen & Morgen hat private Krankenversicherer auf wichtige Kriterien wie Kosten, Solidität und Wachstum geprüft. Vier bekamen die Bestnote von fünf Sternen, neun Anbieter gingen mit vier Sternen nach Hause.

| , aktualisiert am 05.01.2017 16:03  Drucken
Die Rating-Agentur Morgen & Morgen hat erneut Deutschlands private Krankenversicherer durchleuchtet. Im Rahmen der Fünfjahresbetrachtung des M&M Ratings KV-Unternehmen wurden jeweils 10 Bilanzkennzahlen von 31 Anbietern für die Jahre 2011 bis 2015 analysiert. Das Rating erlaube laut Morgen & Morgen somit Aussagen über die wichtigsten Aspekte der Versicherer: Kosten, Solidität und Wachstum, heißt es.



Eigenkapitalquote steigt

Bei den Eigenmitteln sind die Versicherer laut Morgen & Morgen gut ausgestattet. Bei der Eigenkapitalquote setze sich der leicht steigende Trend fort. Die Rückstellung für Beitragsrückerstattung (RfB), die als Puffer zur Vermeidung von Beitragsanpassungen dient, ist zwar leicht geringer als im Vorjahr, aber noch immer auf einem hohen Niveau.

Werbung


Die im Vergleich zum Vorjahr deutlich geringer ausgefallene Zuführung zur RfB belegt zum Beispiel, dass die aktuelle Situation am Markt nicht einfach ist. Gründe hierfür sind einerseits gestiegene Leistungsausgaben aufgrund wachsender Kosten für neue Medikamente und verbesserte Behandlungsmethoden. Andererseits spielt auch die angespannte Lage am Kapitalmarkt eine nicht unwichtige Rolle, was sich zusätzlich in der Nettoverzinsung wiederspiegelt. Diese lag 2015 im Durchschnitt mit 3,7 Prozent erstmals deutlich unter 4,0 Prozent.

PKV wächst verhalten

Wie bereits in den Vorjahren ist der Zuwachs der PKV-Branche auch im Jahr 2015 verhalten ausgefallen. Während die Wachstumsrate in der Vollversicherung rückläufig ist, verbuchen aber die Ergänzungsversicherungen noch ein positives Wachstum. Der Bedarf an ergänzender Absicherung sei noch nicht gedeckt.

„Der PKV-Markt ist trotz des schwierigen Marktumfeldes stabil. Das M&M Rating KV-Unternehmen zeigt deutlich, dass die Versicherer dafür gerüstet sind“, sagt Peter Schneider, Geschäftsführer von Morgen & Morgen. Das aktuelle Rating zeige, wer sich in dem schwierigen Umfeld besonders gut behaupten kann: Vier Versicherer erhalten eine 5-Sterne-Bewertung: Allianz, Alte Oldenburger, Mecklenburgische und Provinzial. Neun Versicherer erhielten eine 4-Sterne-Bewertung: Debeka, Deutscher Ring, DEVK, Hallesche, Inter, LKH, LVM, R+V und Signal. 
Pfefferminzia HIGHNOON