Teures Pflaster München: Steigende Zinsen für Baukredite ließen die Kreditraten dort besonders stark anziehen © Cifer88 / Pixabay
  • Von Andreas Harms
  • 06.05.2022 um 09:17
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:15 Min

Es dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben, dass die Zinsen für Baukredite gestiegen sind. Was das mit dem monatlichen Budget macht, hat das Häuserportal Immowelt jetzt anhand von 14 Städten ausgerechnet.

Das ging schnell. Noch im März knackten die Zinsen für zehnjährige Baukredite erst einmal die Marke von 2 Prozent. Im April ging es wie im Sprung gleich weiter auf 3,05 Prozent, meldet das Immobilienportal Immowelt. Im Januar kostete der gleiche Kredit noch 1,38 Prozent Zinsen, heißt es.

Doch um solche abstrakten Werte mal in echtes Geld umzuwandeln, legen die Häuserspezialisten noch eine Rechnung mit Kaufpreisen gekoppelt bei. Darin ermitteln sie, wie sich die Raten für folgenden Beispielkredit entwickelt hätten:

  • Kauf einer 80 Quadratmeter großen Wohnung
  • Zinsbindung über zehn Jahre
  • Anfängliche Tilgungsrate von 2 Prozent
  • 5 Prozent Eigenkapital

Am heftigsten ging es in München aufwärts. Die Beispielwohnung hätte dort im April 766.000 Euro gekostet. Für den Kredit wären im Januar 2.050 Euro im Monat fällig geworden, im April dagegen 3.060 Euro. Ein Aufschlag von 1.010 Euro. Im Monat. Wie man so etwas ausrechnen kann, erklären wir übrigens hier.

Auf den Plätzen 2 und 3 mit den höchsten Kreditaufschlägen folgen:

Hamburg

Kaufpreis 537.000 Euro – Kreditrate von 1.440 Euro im Januar auf 2.150 Euro im April. Macht einen Aufschlag von 710 Euro.

Frankfurt

Kaufpreis 520.000 Euro – Kreditrate von 1.390 Euro im Januar auf 2.080 Euro im April. Macht einen Aufschlag von 690 Euro.

Am unteren Ende der 14 Städte umfassenden Liste liegen hingegen:

Leipzig

Kaufpreis 209.000 Euro – Kreditrate von 560 Euro im Januar auf 840 Euro im April. Macht einen Aufschlag von 280 Euro.

Dortmund

Kaufpreis 226.000 Euro – Kreditrate von 600 Euro im Januar auf 900 Euro im April. Macht einen Aufschlag von 300 Euro.

Essen

Kaufpreis 230.000 Euro – Kreditrate von 620 Euro im Januar auf 920 Euro im April. Macht einen Aufschlag von ebenfalls 300 Euro.

Wohlgemerkt: Das sind Aufschläge, die Wohnungskäufer für ihren Kredit monatlich mehr zahlen müssen. Die Werte für alle Städte im Überblick finden Sie hier.

autorAutor
Andreas

Andreas Harms

Andreas Harms ist seit Januar 2022 Redakteur bei der Pfefferminzia Medien GmbH.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!