Mischung aus Garantie und Fondsinvestment Debeka bringt neue Rentenversicherung auf den Markt

Die Debeka Lebensversicherung hat eine neue Rentenversicherung gestartet. Dabei handelt es sich um ein Indexprodukt, bei dem die Überschussbeteiligung in einen Indexfonds investiert wird.

|  Drucken
Basis des neuen Produkts ist die klassische Debeka-Rentenversicherung. Die Chance auf etwas mehr Rendite kommt daher, dass die Überschüsse in den iShares Stoxx Europe 600 Ucits ETF investiert werden. Der Indexfonds bildet die Wertentwicklung von Aktien von 600 Unternehmen aus 18 europäischen Ländern ab.

Dabei ist die laufende Überschussbeteiligung im Vergleich zum klassischen Produkt höher. Das kommt daher, dass die Debeka den Garantiezins in der Ansparphase auf 0,5 Prozent gesenkt hat. Bei einer laufenden Gesamtverzinsung der Debeka Leben von 3,4 Prozent im Jahr 2015 können so 2,9 Prozent in die Fondsanlage investiert werden.

Die vereinbarte Mindestrente ergibt sich dann aus diesem Garantiezins. Diese wird mit den bei Vertragsabschluss gültigen Kalkulationsgrundlagen ermittelt. Aus dem Fondsguthaben und den am Ende der Aufschubzeit fälligen Schlusszahlungen bildet die Debeka eine zusätzliche Rente, deren Höhe zum Rentenbeginn nach den dann maßgeblichen Kalkulationsgrundlagen ermittelt wird. Ab diesem Zeitpunkt ist auch diese zusätzliche Rente garantiert.

Alternativ kann auch bei diesem Produkt anstelle der lebenslangen Rentenzahlung eine einmalige Kapitalzahlung erfolgen. Todesfall-Leistungen und die wichtige Berufsunfähigkeitsabsicherung können in unterschiedlichem Umfang eingeschlossen werden.
Pfefferminzia Event-Kalender
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen