Millionen-Schaden Versicherung will Tour-Ausfall von Udo Jürgens nicht bezahlen

Udo Jürgens bei einem Konzert in Österreich.
Udo Jürgens bei einem Konzert in Österreich. © dpa/picture alliance

Im Dezember 2014 starb Sänger Udo Jürgens überraschend an Herzversagen. Den Rest seiner Tour – weitere 23 Termine – mussten die Veranstalter daraufhin absagen. Die Kosten gehen in die Millionen. Nun weigert sich die Versicherung zu zahlen. Warum, lesen Sie hier.

| , aktualisiert am 17.01.2017 13:34  Drucken
Hier geht es zum Bericht der Zeitung Bild (zahlungspflichtiger Artikel).
Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen