„Beabsichtigt ist, noch in diesem Jahr zu einer Entscheidung zu kommen“, teilte ein Sprecher des Bundesfinanzhofes gegenüber der „Süddeutschen Zeitung“ mit. © picture alliance/dpa | Carsten Hoefer
  • Von Redaktion
  • 10.07.2020 um 16:06
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:15 Min

Der Bundesfinanzhof (BFH) will noch 2020 über die umstrittene Rentenbesteuerung urteilen. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ und beruft sich dazu auf entsprechende Aussagen eines BFH-Sprechers. Die seit 2005 geltende sogenannte nachgelagerte Besteuerung der Renten sorgt unter vielen Rentnern für Unmut. So sind manche Steuerexperten der Ansicht, dass bis zu 22 Prozent der Rente doppelt und damit rechtswidrig besteuert würden.

Hier geht es zum Beitrag der „Süddeutschen Zeitung“.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!