Rechtsanwalt Jens Reichow beim vergangenen Vermitller-Kongress der Kanzlei in Hamburg. © Kanzlei Jöhnke & Reichow
  • Von Redaktion
  • 05.12.2019 um 11:51
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:50 Min

Am 6. Februar 2020 findet der Vermittler-Kongress der Hamburger Kanzlei Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte statt. Themen sind unter anderem die aktuelle Rechtsprechung zur Vermittlerhaftung, Berufsunfähigkeitsversicherung, Bestandskauf und -Verkauf sowie auch Wettbewerbsrecht und Datenschutzthemen. Zur kostenfreien Anmeldung geht‘s hier.

Am 6. Februar 2020 lädt die Rechtsanwaltskanzlei Jöhnke & Reichow zum Vermittler-Kongress in die Patriotische Gesellschaft zu Hamburg in die Hamburger Innenstadt ein. Themen sind unter anderem aktuelle Rechtsfälle und Urteile zu Vermittlerhaftung, Berufsunfähigkeitsversicherung und Sachversicherungen, sowie Falsstricke beim Bestandskauf, Datenschutz (DSGVO) und Wettbewerbsrecht.

Der Kongress richtet sich an Vermittler und Versicherungen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Referenten sind unter anderem:

  • Björn Thorben M. Jöhnke: Rechtsanwalt und Partner, Fachanwalt für Versicherungsrecht und Gewerblichen Rechtsschutz
  • Jens Reichow: Rechtsanwalt und Partner, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Riccarda-Katharina Graul: Rechtsanwältin, tätig im Versicherungsrecht und Vertriebs- und Vermittlerrecht
  • Markus Ullrich: Leiter der Maklerdirektion Hamburg der Continentale Versicherung
  • Christian Dulitz: Produktmanager BU der Condor Lebensversicherung
  • Detlef Voit: Zentralbereichsleiter Service Center Privatkunden der Alten Leipziger Lebensversicherung

Hier geht es zur geplanten Agenda des Kongresses.

Bei Interesse können Sie sich hier kostenfrei und verbindlich anmelden.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!