Stephan Bruckner ist Director Sales Department Germany bei Liechtenstein Life. © Liechtenstein Life
  • Von Redaktion
  • 31.05.2021 um 13:34
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 02:35 Min
WERBUNG

Zeit, den Horizont zu erweitern: Liechtenstein wird als Standort für die Altersvorsorge immer interessanter. Warum das so ist, erläutert Stephan Bruckner, Sales-Director bei der Liechtenstein Life Versicherung.

Pfefferminzia: Als Lebensversicherer mit Sitz in Liechtenstein werben Sie mit den Standortvorteilen des kleinen Fürstentums. Was meinen Sie damit konkret? Was unterscheidet den Standort von Deutschland?

Stephan Bruckner: Liechtenstein ist ein hochstabiler, breit diversifizierter Wirtschaftsstandort im Herzen von Europa. Neben dem äußerst seltenen AAA-Rating von Standard & Poor’s wird das Fürstentum Liechtenstein seit Jahren mit der Bestnote „Triple-A mit stabilem Ausblick“ ausgezeichnet.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Sicherheit von Kundengeldern. Speziell in der Lebensversicherung zum Beispiel werden Kundengelder nach dem Versicherungsaufsichtsgesetz als Sondervermögen geführt. Im Konkursfall bilden Kundengelder damit eine Sondermasse, die einzig dem Versicherungsnehmer zusteht. Dieser entscheidende Unterschied zu dem europäischen Modell macht den Standort für Anleger höchst attraktiv.

Hinzu kommt, dass Liechtenstein zu den nachhaltigsten und innovativsten Ländern der Welt gehört. Im Jahr 2020 erreichte Liechtenstein im Global Sustainable Competitiveness Index von 180 Ländern weltweit den 12. Platz der nachhaltig wettbewerbsfähigsten Länder.

Wo und wie wird die Liechtenstein Life reguliert – und was folgt daraus für die Rechtssicherheit der Anleger?

Die Liechtenstein Life unterliegt nicht nur der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA), sondern auch der deutschen Rechtsaufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Dadurch berücksichtigen wir bei der Produktentwicklung also nicht nur die liechtensteinische Gesetzeslage, sondern auch die deutsche. Versicherungsnehmer erhalten so die Qualität einer deutschen Versicherung, gepaart mit der Flexibilität und Sicherheit des liechtensteinischen Marktes.

Liechtenstein ist, wie Sie schon erwähnt haben, kein EU-Mitglied. Was sollten Versicherungsmakler wissen, die ihr Portfolio um einen Anbieter außerhalb der EU erweitern?

Zum kleinen Einmaleins des Investments und Vermögensschutzes gehört, wie wir wissen, Diversifikation. Dabei wird ein wichtiger Faktor jedoch oftmals vernachlässigt. Effektive Diversifikation geht über die Verteilung des Risikos auf verschiedene Aktien und Anlagen hinaus. Konsequente Risikominimierung entsteht dort, wo das eigene Vermögen auch in unterschiedlichen Rechtsstrukturen verwaltet wird.

Liechtenstein ist mit seinem äußerst stabilen Finanzmarkt eine attraktive Alternative zu Deutschland und weiteren Ländern, die in der Euro-Zone liegen. Durch die zweiseitige Regulierung und das unterschiedliche Rechtssystem entstehen also keine weiteren Risiken, sondern zusätzlicher Schutz. Wer hierzu mehr erfahren will, dem empfehle ich unser Webinar über Vermögenssicherung am Standort Liechtenstein.

Unabhängig vom Standort: Was zeichnet Ihre Produkte aus? Wie lautet Ihre Philosophie?

Vor allem zeichnet uns der starke Fokus auf die nachhaltige Digitalisierung der Versicherung aus. Damit einher gehen eine hohe Geschwindigkeit in den Prozessen sowie eine hohe Qualität und Transparenz der Produkte. Digital eingereichte Verträge policieren wir innerhalb von 24 Stunden. Dadurch, dass wir die Digitalisierung bereits früh als Chance begriffen haben und unser gesamtes Unternehmen darauf ausgerichtet wurde, sind wir heute einer der Marktführer in diesem Segment und besonders agil und innovationsstark aufgestellt.

Welche konkrete Unterstützung bieten Sie Ihren Vertriebspartnern bei Beratung und Policierung an?

Wir geben unseren Vertriebspartnerinnen und -partnern Werkzeuge an die Hand, mit denen sie den technologischen Fortschritt im Rahmen der fortschreitenden Digitalisierung nutzen können, um noch effizienter zu arbeiten und gleichzeitig einen Mehrwert für ihre Kundinnen und Kunden zu schaffen.

Bei uns steht vor allem eines im Mittelpunkt: Wir sehen die Vermittler mit ihrer jahrelangen Expertise als unschätzbar wichtige Partner in der digitalen Transformation. Mit ihrer Erfahrung können sie zu Treibern der Entwicklung werden, wovon ein ganzer Markt profitieren kann. Dafür bieten wir Ihnen eine digitale Plattform, über die die Policierung und Kundenbetreuung abgewickelt wird. So werden zusätzliche Ressourcen für die wichtige Kundenberatung frei.

Neben Weiterbildungsmöglichkeiten zum digitalen Status Quo bieten wir vor allem auch vertriebsorientierte Softwaretools und innovative Vorsorgelösungen als Netto- und Bruttopolicen an. Dabei stehen traditionelle Werte wie Sicherheit und hohe Qualitätsstandards bei der Entwicklung weiterhin im Fokus.

Zum Webinar anmelden: Vermögenssicherung über die Grenzen hinweg

Zur Person

Stephan Bruckner ist Director Sales Department Germany bei der Versicherung Liechtenstein Life. Als Vertriebsexperte mit über 15 Jahren Erfahrung im Versicherungsvertrieb bringt er seine Expertise aus über zehn Jahren intensiver Beschäftigung mit Nettopolicen und alternativen Vergütungsmodellen ein. Er ist spezialisiert auf Fondspolicen liechtensteinischer Versicherungsgesellschaften.

Kontakt

Stephan Bruckner
Director Sales Department Deutschland
stephan.bruckner@brokershome.li
Telefon: (+423) 797 23 06
www.liechtensteinlife.com

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!