Leerstand, Baugerüst & Co. Diese Risiken müssen Sie Ihrer Hausratversicherung sofort melden

Baugerüst an einem Berliner Wohnhaus.
Baugerüst an einem Berliner Wohnhaus. © Getty Images

Jede Gefahrenerhöhung muss der Hausratversicherung unmittelbar mitgeteilt werden. Dazu gehört etwa ein Leerstand durch Rehamaßnahmen oder die Errichtung eines Baugerüstes. Wer auf die Meldung verzichtet, riskiert im Schadenfall leer auszugehen.

|  Drucken
Hier lesen Sie mehr über die gängigsten Risiken, die zur Gefahrenerhöhung führen.
Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen