Laut Umfrage Bundesbürger legen Wert auf Bonität ihres Versicherers

Ein Mann am Laptop: Die Mehrheit der Deutschen prüft vor dem Abschluss einer Altersvorsorge die Bonität der Versicherer.
Ein Mann am Laptop: Die Mehrheit der Deutschen prüft vor dem Abschluss einer Altersvorsorge die Bonität der Versicherer. © Pixabay

Deutsche Verbraucher, die etwas für ihre Altersvorsorge tun wollen und dafür die Angebote eines Versicherers nutzen, achten hierzulande auch darauf, ob das Unternehmen finanziell solide aufgestellt ist. Das zeigt eine aktuelle Umfrage der LV 1871.

| , aktualisiert am 19.12.2017 10:31  Drucken

Ein Vorsorgevertrag, den man beispielsweise bei einem Lebensversicherer abschließt, ist meist über viele Jahre hinweg gültig. Deshalb ist 59 Prozent der Deutschen die Finanzstärke eines Versicherers wichtig, wenn sie sich für einen Anbieter entscheiden wollen, wie eine aktuelle Umfrage des Lebensversicherers LV 1871 zeigt.

Interessant dabei:

Je höher der Schulabschluss und das Haushaltsnettoeinkommen sind, desto mehr achten Kunden der Umfrage zufolge auf die Finanzstärke und vertrauen dabei dem Rat von Fachleuten wie unabhängigen Vermittlern. 67 Prozent der Befragten informieren sich demnach im Voraus über die Bonität ihres potenziellen Anbieters.

Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen