Laut Pressebericht Verkauft die Arag ihren Lebensversicherer?

Der Arag-Tower in Düsseldorf.
Der Arag-Tower in Düsseldorf. © Arag

Der Rechtsschutzversicherer Arag soll seinen Lebensversicherer an die Run-off-Plattform Frankfurter Leben verkaufen wollen. Das berichtet Journalist Herbert Fromme in seinem Versicherungsmonitor. Die Gespräche mit dem potenziellen Interessenten sollen weit fortgeschritten sein.

| , aktualisiert um 17:37  Drucken
Hier geht es zum Artikel. Wir haben die Arag um Stellungnahme gebeten. Sobald Sie sich meldet, erfahren Sie das hier.

+++ UPDATE +++

Dieses Statement der Arag erreichte uns soeben: „Es ist richtig, dass die ARAG SE derzeit – neben anderen Optionen – auch einen Verkauf der ARAG Lebensversicherungs-AG sondiert und Gespräche führt. Es gibt jedoch noch keinerlei Gremienbeschlüsse in Richtung irgendeiner dieser Optionen. Die Gespräche beziehen sich ausschließlich auf die Anteile der ARAG SE an der ARAG Lebensversicherungs-AG; eine Veräußerung der ARAG Krankenversicherungs-AG steht nicht zur Debatte.“
Pfefferminzia HIGHNOON