Assekuranz der Zukunft› zur Themenübersicht

Lebensversicherung bleibt aber Sorgenkind Versicherungswirtschaft profitiert von guter Konjunktur

Klaus Wiener, Mitglied der GDV-Geschäftsführung
Klaus Wiener, Mitglied der GDV-Geschäftsführung © GDV

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) erhofft sich von der guten Konjunkturlage in Deutschland Rückenwind für die Versicherungswirtschaft. Vor allem die Schaden- und Unfallversicherung solle vom anhaltenden wirtschaftlichen Aufschwung profitieren, für die Lebensversicherung bleibt die wirtschaftliche Großwetterlage hingegen wolkenverhangen.

| , aktualisiert am 02.05.2017 17:07  Drucken

Der anhaltende konjunkturelle Aufschwung in Deutschland reißt auch die Versicherungsbranche mit. Der Branchenverband GDV erwartet für 2017 Zahlen, die besser ausfallen als bisher gedacht – vor allem für die Schaden- und Unfallversicherung, in der Lebensversicherung drückt hingegen das Niedrigzinsumfeld weiter auf die Stimmung. Das zeigt die aktuelle GDV-Publikation „Konjunktur und Märkte 2017“.

Insgesamt sagen die GDV-Volkswirte für 2017 ein Beitragswachstum von rund einem Prozent voraus. Im vergangenen Jahr war das Beitragsvolumen um 0,2 Prozent auf 194,2 Milliarden Euro gestiegen. Das recht robuste Wirtschaftswachstum Deutschlands ist demnach der ausschlaggebende Punkt, der hoffen lässt: Für 2017 soll das Plus bei etwa 1,5 Prozent liegen.

Sorgenkind Lebensversicherung

Nur das Lebensversicherungsgeschäft macht den Volkswirten weiterhin Sorgen. Grund dafür ist noch immer die Zinsflaute. So erwartet der GDV hier einen erneuten Rückgang – der soll aber zumindest niedriger ausfallen als noch 2016.

Maßgeblich hierfür ist der verlangsamte Rückgang des Einmalbeitragsgeschäfts. Im vergangenen Jahr sanken die Beitragseinnahmen um 1,1 Prozent auf 92,7 Milliarden Euro. Die laufenden Beiträge hingegen blieben dem GDV zufolge stabil.

Laut Untersuchungen empfinden 31 Prozent der Lebensversicherer ihre gegenwärtige Situation als günstig, 59 Prozent als befriedigend und 10 Prozent als ungünstig.

Trotzdem sagt nicht nur der GDV überwiegend Gutes für die Versicherungsbranche 2017 voraus: Auch das Ifo-Institut konnte ähnliches im Rahmen eines eigenen Konjunkturtests feststellen. Hier bewertete die große Mehrheit der Unternehmen ihre aktuelle Geschäftslage als befriedigend.

„Obwohl die Risikolage weiterhin sehr angespannt ist, zeigt sich die Konjunkturentwicklung zu Beginn des Jahres 2017 überraschend freundlich“, kommentiert Klaus Wiener, Mitglied der GDV-Geschäftsführung die Lage der Versicherungswirtschaft. „Angesichts der unwägbaren Folgen des Brexit, des aufkeimenden Protektionismus und Nationalismus und nicht zuletzt wegen der vielen ungelösten Krisen in der Welt ist die Prognoseunsicherheit aber weiterhin deutlich erhöht.“

Hier geht es zur kompletten Broschüre „Konjunktur und Märkte 2017“.

Nullzinsen für Sparer: Christian Nuschele im Interview
Werbung

Die Niedrigzinspoltik geht weiter. Eine Wende ist nicht in Sicht. Was bedeutet das für die Altersvorsorge und den Vermögensaufbau?

Darüber sprach Christian Nuschele (li), Vertriebschef bei Standard Life, jetzt mit Börsenmoderator Andreas Franik. Nuschele kennt bessere Lösungen als das Tagesgeldkonto.

Fondspolice oder Direktanlage? Der FondsanlagenOPTIMIERER hilft bei der Entscheidung
Werbung


Fondsdepot oder Fondspolice: Was eignet sich besser zum Vermögensaufbau?

Bei der Entscheidung hilft Ihnen ab sofort der FondsanlagenOPTIMIERER der Standard Life. Ein intuitiv zu bedienendes Analyse-Tool mit vielen Einstellmöglichkeiten und klarer Optik.

Hier mehr erfahren!

Vorsorge Spezial 2019: das neue Jahresheft der Standard Life
Werbung


Intelligenter Vermögensaufbau, neue Investmentideen, spannendes Aktienwissen und tolle Sightseeing-Tipps für Frankfurt – das sind nur einige Themen in Vorsorge Spezial 2019, dem neuen Jahresheft der Standard Life (Foto: Heft-Cover). Daneben erfährt der Leser auch viel Wissenswertes über das Unternehmen selbst und dessen Brexit-Lösung.

Interessiert? Vorsorge Spezial 2019 können Sie hier kostenlos downloaden.

Das Standard-Life-Bekenntnis: Der Kunde im Mittelpunkt des Handelns
Werbung

Wie unterstützt Standard Life seine Kunden dabei, ihren finanziellen Träumen einen Schritt näher zu kommen? Mit fast 200 Jahren Erfahrung, streng geprüften und maßgeschneiderten Investment- und Versicherungslösungen – und mit regelmäßigen, verständlichen und leicht zugänglichen Informationen zu ihrem Vertrag. Jetzt mehr erfahren.

Schutz der Kundengelder durch ein zuverlässiges Sicherheitsnetz
Werbung


Knapp 200 Jahre krisenfester Unternehmensgeschichte bezeugen, dass der Schutz und die Sicherheit der Kundengelder dem Lebensversicherer Standard Life sehr wichtig sind. Diese werden durch ein zuverlässiges Sicherheitsnetz gewährleistet – auch nach dem Brexit.

Erfahren Sie hier, wie das Sicherheitsnetz von Standard Life genau konzipiert ist und wie die einzelnen Sicherheitsmechanismen ineinandergreifen.