GKV – neue Chancen für Makler› zur Themenübersicht

Laut Check24 Wechsel der Krankenkasse spart bis zu 900 Euro im Jahr

Ein Zahnarzt während der Behandlung: Viele gesetzlich Krankenversicherte wünschen sich bessere Leistungen für Zahnprobleme.
Ein Zahnarzt während der Behandlung: Viele gesetzlich Krankenversicherte wünschen sich bessere Leistungen für Zahnprobleme. © Pixabay

Wer einmal einen gesetzlichen Krankenversicherer gefunden hat, denkt nicht unbedingt über einen Wechsel des Anbieters nach. Wie das Vergleichsportal Check24 nun aber herausgefunden hat, lassen sich durch so einen Schritt bis zu 900 Euro jährlich sparen.

|  Drucken

Gesetzlich Krankenversicherte mit einem Jahreseinkommen von 53.100 Euro (Beitragsbemessungsgrenze 2018) sparen laut Vergleichsportal Check24 bis zu 903 Euro im Jahr, wenn sie von der teuersten in die günstigste Krankenkasse wechseln. Bei einem durchschnittlichen Einkommen von 30.000 Euro beträgt die Ersparnis bis zu 510 Euro jährlich. Das Sparpotenzial ergibt sich dabei aus den unterschiedlichen Zusatzbeiträgen.

Nun sind die Kosten aber nicht alles. Fragt man Verbraucher nach den für sie wichtigsten Leistungen, gibt das Gros die Übernahme der Kosten einer professionellen Zahnreinigung als wichtig an (66 Prozent). 

65 der 82 von Check24 betrachteten öffentlich zugänglichen Krankenkassen übernehmen die Kosten der professionellen Zahnreinigung ganz oder teilweise – im Höchstfall bis zu 250 Euro im Jahr. Manche Versicherer bieten auch ein Jahresbudget an Zusatzleistungen, das unter anderem für die Zahnreinigung verwendet werden kann. Oder sie übernehmen die Kosten, wenn die Behandlung bei bestimmten Zahnärzten erfolgt.

Win-Win-Situationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
Werbung

So können Finanzdienstleister Arbeitgeber unterstützen und Belegschaften motivieren. Darüber sollten Sie sprechen! Schaffen Sie Win-Win-Situationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Wie das geht, zeigen wir Ihnen hier.

Die Umlagen in 5 Minuten kennenlernen
Werbung

Sie haben sich schon immer gefragt, was die gesetzlichen Umlagen genau sind und wie man mit diesem Wissen beim Kunden ins Geschäft kommen kann? Erfahren Sie hier mehr!

Mehr bKV- und bAV-Umsatz in Sicht
Werbung

Wenn die Produktwelt passt, aber der Zugang zu Unternehmen fehlt: Nützliche Informationen für Berater mit dem Fokus auf kleinere Unternehmen mit Belegschaften bis zu 30 Personen. Erfahren Sie hier, wie der Einstieg gelingen kann.

Wo können Makler die Wahltarife kennenlernen?
Werbung

Ihr Kunde möchte in der gesetzlichen Krankenversicherung bleiben und gleichzeitig die Vorteile eines Privatversicherten nutzen? Mit den Wahltarifen in der GKV geht’s.