Krankenversicherung

Schlagzeilen

Digitalisierungsgesetz Ärzte dürfen Patienten bald Apps verschreiben

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) setzt Segel in Richtung Digitalisierung. Sein neuestes Gesetz sieht unter anderem Gesundheitsapps auf Rezept vor. Auch sollen Mediziner, die sich weigern, Teil der sogenannten Telematikinfrastruktur (TI) zu werden, mit höheren Honorarabzügen bestraft werden. Die Details gibt es hier. mehr...

Familienversicherung Warum man die Krankenkasse über Änderungen informieren muss

Ob Hochzeit, der Gang in die Selbstständigkeit oder ähnliches: Über wesentliche Änderungen müssen Krankenversicherte ihre Kasse informieren. Tun sie aber oft nicht, sagt Versicherungsmakler Sven Hennig. Er höre dann Aussagen wie „Solange die GKV sich nicht meldet, warte ich erstmal ab“. Das kann teuer werden, warnt Hennig. Denn mitunter drohe dann ein Beitragsbescheid über einige tausend Euro, der fix zu zahlen sei. Hier geht es zu den Details. mehr...

Private Krankenversicherung Verursachen Raucher in ihrem Leben mehr Kosten als Nichtraucher?

Raucher haben in der Regel eine geringere Lebenserwartung als Nichtraucher. Doch verursachen sie deshalb auch niedrigere Gesamtkosten in der privaten Krankenversicherung? Oder ist vielmehr das Gegenteil der Fall? Solche Fragen mögen unethisch erscheinen – doch für Versicherungsmathematiker sind sie entscheidend, um eine risikogerechte Prämie kalkulieren zu können. Hier kommen die Ergebnisse der Analyse. mehr...

„Ressource Arzt ist und bleibt knapp“ Mediziner werden immer älter

Das Durchschnittsalter der niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Deutschland liegt bei 54,2 Jahren und ist damit leicht von 54,1 im Vorjahr gestiegen. In vielen Kreisen sind die Mediziner bereits durchschnittlich bis 58 Jahre alt. In Berlin etwa sind knapp 16 Prozent sogar über 65. Das geht aus den Zahlen des Bundesarztregisters für das vergangene Jahr hervor. mehr...

Private Krankenversicherung Was vom Krankentagegeld übrigbleibt

Wer über einen längeren Zeitraum krankgeschrieben ist, bekommt ab der sechsten Woche nicht mehr sein volles Gehalt vom Arbeitsgeber. Dann springt, sofern abgeschlossen, das Krankentagegeld ein. Was von der versicherten Summe aber schlussendlich übrigbleibt, wissen nur wenige Kunden. PKV-Experte Sven Hennig klärt in einem neuen Blogbeitrag auf. mehr...

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Die Pfefferminzia-Veranstaltungsreihe geht in die zweite Runde! Am 21. Mai 2019 laden wir Sie herzlich zum 2. Zukunftstag für Versicherungsprofis ein.
Melden Sie sich jetzt an!

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen