Konjunkturprognosen Versicherer wollen Jobs abbauen

Die Zentrale der Bundesagentur für Arbeit.
Die Zentrale der Bundesagentur für Arbeit. © BA

Im Moment sehen die Wirtschaftszahlen gut aus. Ob das auf lange Sicht so bleibt, daran zweifelt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK). Die Versicherungsbranche reagiert entsprechend.

|  Drucken
25 Prozent der Versicherer planen Stellen abzubauen, berichtet das Versicherungsjournal. Vor allem die Schaden- und Unfallversicherer sowie die Lebensversicherer gehen in Zukunft von einer verschlechterten Geschäftslage aus. Als Grund dafür sieht die große Mehrheit der Unternehmen die weitere Regulierung des Marktes.

Auch DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben ist verhalten: „Ein Aufschwung sieht anders aus“, sagte er gegenüber dem Portal. Zwar glauben 61 Prozent der Versicherer, dass die Geschäftslage stabil bleibt und 28 Prozent rechnen gar mit einer Verbesserung. Allerdings erwarten auch 11 Prozent schlechtere Zahlen. Deshalb fahren die Unternehmen „auf Sicht“, so Wansleben, weiter.
POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia-Zukunftstag

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen