Internetvertrieb› zur Themenübersicht

Kolumne Wird der Berater vom Roboter entlassen?

Tobias Haff ist Geschäftsführer Betrieb bei Massup.
Tobias Haff ist Geschäftsführer Betrieb bei Massup. © Massup

„Es wird auch 2017 nicht die plötzliche, umwälzende Veränderung geben“, prognostiziert Tobias Haff, Geschäftsführer Betrieb beim Insurtech Massup. „Dennoch schreiten die Veränderungsprozesse voran und werden mehr und mehr auf die Versicherungswelt einwirken“, schreibt der Versicherungsexperte in seinem Kommentar. Welche Konsequenzen das für Berater hat, lesen Sie hier.

|  Drucken
Zur gleichen Zeit, in der die Agentur für Arbeit herausragende Zahlen zum Arbeitsmarkt veröffentlicht, titelt ein großes Nachrichtenmagazin: „Sie sind entlassen!“ Es geht dabei um die Frage, wie der arbeitende Mensch durch Roboter und künstliche Intelligenz bedroht sein wird. Dabei wandelt sich die Arbeitswelt mit dem Übergang von Generation Y zu Z von ganz allein. Statt Arbeitsvertrag und festem Arbeitsplatz wollen immer mehr Menschen mobil und selbstbestimmt in Projekten arbeiten.



Die Versicherungswirtschaft und noch viel mehr Sie als Berater müssen sich auf die Veränderungen bei Arbeit und Einkommen einstellen. Wirtschaftsaufschwung, klare Karrierewege, eine planbare Zukunft – über viele Jahrzehnte hinweg war vieles absehbar. Risiken und Tarifangebot waren klar definiert, mit dem Renteneintritt wurde die Lebensversicherung fällig, der Ruhestand auskömmlich. Monat für Monat konnten die Beiträge bezahlt werden.

In Zukunft wird es anders aussehen. Welche Bedeutung hat eine Hausratversicherung in einer mobilen Arbeitswelt? Das Laptop wird wichtiger sein als Sofa und Eichenschrankwand. Wie lässt sich die Berufsunfähigkeitsversicherung gestalten, wenn es nicht mehr um Berufe, sondern um Projekte geht? Jeden Monat für die Altersvorsorge zurücklegen? Bereits jetzt halten viele Vorsorgeverträge keine zehn Jahre.

Sie sind nicht entlassen!

Je schneller die Wechsel im Erwerbsleben werden, umso größer wird die Aufgabe, Produkte und Beratung flexibel zu machen. Die Grundlagen dafür müssen jetzt geschaffen werden. Es wird auch 2017 nicht die plötzliche, umwälzende Veränderung geben. Arbeit wird uns weiter begleiten und unser Leben und Einkommen bestimmen. Dennoch schreiten die Veränderungsprozesse voran und werden mehr und mehr auf die Versicherungswelt einwirken.

Eines steht dabei fest. Der Bedarf an Beraterkontakten steigt mit den Veränderungen weiter an. Begleiten Sie Ihre Kunden dabei, die richtigen Entscheidungen bei ihrer Absicherung und Vorsorge zu treffen. Nutzen Sie diese Chancen: Trotz oder gerade wegen aller Veränderungen wird Ihr Rat gebraucht. Sie sind nicht entlassen!

Zur Person
Werbung
TobiasHaff

Tobias Haff ist Betriebsgeschäftsführer des B2B-Insurtech-Unternehmens massUp.

Davor hat er Procheck24, den B2B-Bereich des Vergleichsportals Check24, aufgebaut. Bereits seit 1997 entwickelt er Internet-Projekte mit dem Fokus auf Finanzdienstleistungen.
Experten-Kolumnen von Tobias Haff